Webseiten Traffic und organischer Traffic sind nicht so leicht

Organischer Traffic: Kostenlos die Webseite bekannt machen

Manchmal ist es gar nicht so einfach Webseiten Traffic zu erzielen, um die eigene Webseite bekannt zu machen. Vielleicht kennst Du das Problem? Du erstellst tolle Beiträge. Machst und tust, versuchst Deinen Blog bekannter zu machen. Doch organischer Traffic bzw. die Website-Besucher bleiben aus? Niemand scheint sich für Deinen Content zu interessieren. Was extrem frustrierend ist, oder? JA! Verdammt.

Leider sehe ich das häufiger unter Bloggern. Nach einer euphorischen Anfangszeit, wo stetig hochwertiger Content erstellt wurde, flacht es irgendwann ab. Weil der Webseiten Traffic ausbleibt. Der Betreiber des Blogs möchte gern mehr Traffic generieren. Doch es ergeben sich einfach nicht mehr Blog Besucher. Als Anfänger ist es schwer die Besucherzahlen der Website nicht ständig im Blick zu haben. Nur ist das ständige schielen auf die Webseiten Besuche in der Regel nicht förderlich!

Hast Du Lust mit mir zusammen zu erkunden, wie Du Deinen Webseiten Traffic erhöhen kannst? Ich möchte Dir zeigen, dass es Mittel und Wege gibt nicht nur den organischen Traffic zu steigern. Jeder kann seine Webseite bekannt machen und dadurch mehr Traffic generieren! Du musst nur wissen, welche Vorgehensweisen Dich dabei unterstützen, um Deine Ziele zu verwirklichen. Ich helfe Dir dabei, wenn Du möchtest.

Meine Empfehlung für Dich:
Anzeige

Erfolgreich Bloggen: Dein Blog Erfolg kommt nicht von allein

Warum wir nach Webseiten Traffic streben

Was ist das Geheimnis um diesen Webseiten Traffic, den alle irgendwie so verhimmeln? Webseiten-Besucher sind in der Regel ein Mittel zum Zweck. Deine Inhalte werden gesehen und können für weitere Handlungen genutzt werden. Aber mehr Traffic auf der Website ist nicht immer sofort mehr Umsatz.

Wir Webseitenbetreiber sehnen uns danach, dass unser Content gefunden und gehört wird. Insgeheim schreiben wir, weil wir dem Leser etwas zu erzählen haben. Eine positiven Auswirkung kann (muss nicht!) das Erzielen von Einnahmen sein. Welche mittels Besucherzahlen der Website beeinflusst werden.

Alles in Allem ist organischer Traffic bzw. Webseiten Traffic ebenfalls ein Verkaufsargument. Je mehr Webseiten Besucher vorhanden sind, desto interessierter sind Unternehmen an einer Kooperation mit dem Blog. Aus Unternehmer Sicht können so möglichst viele potenzielle Kunden angesprochen werden.

Und irgendwo ist eine Webseite immer ein finanzielles Projekt. Wer ehrlich ist, muss das zweifellos anerkennen. Egal ob Firmenwebseite oder Blog. Wenn wir die Möglichkeit haben mit unseren Inhalten im Internet Geld zu verdienen, versuchen wir unseren Profit daraus zu schlagen.

Wieso ist organischer Traffic so beliebt?

Organischer Traffic, warum ist er so beliebt? Natürlich weil er kostenlos scheint. Für all diejenigen die den Begriff nicht kennen. Organischer Traffic bezeichnet Website Besucher, die ohne Hilfe von Marketing oder Werbung den Weg auf Deine Seite finden. Die Besucher können sowohl von Suchmaschinen stammen, aber auch aus den sozialen Medien, einem Newsletter oder durch Direktaufrufe erzeugt werden. Das Unternehmen Backlinked hat Dir den Begriff organischer Traffic ziemlich gut erklärt.

Wenn Du Deine Webseite bekannt machen willst, gehört der organische Traffic also zur Königsdisziplin. Mit ihm kannst Du alle Deine Ziele und Träume erfüllen. Musst aber keine teure Werbung schalten, um Deine Inhalte den richtigen Menschen zu zeigen. Allerdings darfst Du es Dir nicht zu leicht vorstellen, organischen Traffic mit Deinen Inhalten zu erzielen. Besucher werden nicht in Scharen zu Dir strömen, nur weil Du 5 Blogartikel veröffentlicht hast. Dabei geht es um viel mehr, was ich Dir nachfolgend noch etwas detaillierter aufzeigen will.

Mehr Traffic generieren ist schwierig!

Erfolgreich Bloggen - mein eBook

Das Problem: Mehr Traffic generieren ist schwierig. Zumindest nicht so leicht, wie es immer wieder von einigen Webseiten dargestellt wird. Nicht unsonst scheitern so viele Blogger / Blogs daran die eigenen Ziele zu erreichen. Denn es geht nicht nur darum ein paar Inhalte zu veröffentlichen. Es geht um viel viel mehr. Zumal die einzelnen Faktoren eng in Verbindung stehen. Das habe ich bereits in meinem eBook erfolgreich Bloggen versucht darzustellen.

Im Fokus sollte stets der Leser stehen. Dabei ist es wichtig die Zielgruppe genau zu kennen! Wenn Du nur irgenwelchen Content veröffentlichst, dann wirst Du Deine Ziele nicht erreichen. Deine Webseite wird nicht bekannter, Du erzielst keinen organischen Traffic. Aus diesem Grund ist es essenziell wichtig VORHER die Zielgruppe zu analysieren. Noch besser wäre es sogar, wenn Du entsprechende Personas definierst. Auch dazu habe ich Dir in meinem eBook hilfreiche Informationen zur Verfügung gestellt.

Erst danach kannst Du beginnen, Dir eine strategische Ausrichtung Deines Blogs zu überlegen. Mit deren Hilfe Du mehr Webseiten Traffic erzielen kannst. Und die Website-Besucher für Dich einzusetzen. Zum Beispiel um Produkte zu verkaufen oder generell Geld mit dem Blog zu verdienen. Allerdings sind die Inhalte nicht Alles! Du solltest eine Marke aufbauen, Dich etablieren. Nicht nur mit Deinen Inhalten im Blog, ebenfalls in den sozialen Medien und auf anderen Webseiten. Dabei spielen Backlinks eine große Rolle. Die bei Google mit die größte Wirkung haben, um in den Suchergebnissen möglichst weit oben gelistet zu werden.

Die Webseite bekannt machen dauert seine Zeit!

Alles in Allem, brauchst Du viel Geduld und Ausdauer. Nur dann kann Dein Traum vom Webseiten Traffic in Erfüllung gehen. Das wird auf keinen Fall über Nacht geschehen! Insbesondere der organische Traffic, also die Besucher die ohne Werbung zu Dir gelangen, braucht viel Zeit. Manche Blogs schaffen den Durchbruch erst nach Jahren oder Jahrzehnten. Die Zeitspanne hängt meistens davon ab, welche Maßnahmen Du ergreifst. Wenn Du „nur“ Inhalte veröffentlichst und auf Dein Glück wartest, kann Dein Traum eventuell zum Albtraum werden.

Ich will Dir keine Angst machen. Ein Blog ist eine tolle Sache, mit vielen Vorteilen. Er ist auf der anderen Seite aber auch kein Kinderspiel. Du musst Dich stets selbst hinterfragen und Deine Inhalte immer wieder hinterfragen. Auf Deine Zielgruppe anpassen / optimieren. Dabei darfst Du die Suchmaschinen nicht außer acht lassen und musst auch noch viel Zeit für die Dinge nebenbei finden. Zum Beispiel die Selbständigkeit. Dazu gehören Buchführung, rechtliche Angelegenheiten. Von Zeit zu Zeit wird Dich zudem die Technik verrückt machen oder Google mit Updates seines Suchalgorithmus ärgern, die Deinen Webseiten Traffic einbrechen lassen.

Erfolgreich Bloggen: Dein Blog Erfolg kommt nicht von allein

Anzeige

Wenn Du Deinen Traum vor Augen hast und Dir mein Handbuch kaufst, steht Deinem Erfolg Nichts mehr im Wege. Versprochen! Die 16,99 Euro für das eBook „Erfolgreich Bloggen“ sind wirklich gut inverstiertes Geld. Dafür bekommst Du dann aber auch über 500 Seiten geballtes Wissen zu WordPress, rechtlichen Hürden, Suchmaschinenoptimierung, Marketing und Vielem mehr. Hast Du Lust Deine Webseite bekannt zu machen?

Bitte teile diesen Beitrag, wenn er Dir gefallen hat!
Scroll to Top