Markiert: Sponsored Posts

Rechtslage beim Bloggen 0

Hinweis auf Werbung beim Bloggen – Was muss gekennzeichnet sein?

Ich bin heute durch Zufall auf einen interessanten Beitrag der Kanzlei Plutte, Schleichwerbung: „Sponsored“ Hinweis ist abmahnbar, gestoßen, wo es um den Hinweis auf Werbung beim Bloggen geht. Demnach reicht es nicht aus, bezahlte Artikel (Sponsored Posts) nur als “Sponsored” / “Gesponsort” zu kennzeichnen. Vielmehr bedarf es dem Hinweis Anzeige oder Werbung. Wer sich nicht an den notwendigen Hinweis hält, dem drohen unter Umständen Abmahnungen wegen Schleichwerbung. Auch Blogger sind davon betroffen und sollten sich mit dem Themengebiet auseinandersetzen. Weil ich hier auf Blog als Nebenjob alles ums Thema Bloggen aufgreife, auch die rechtlichen Aspekte, möchte ich Dir die Rechtsprechung...

Mit dem eigenen Blog Geld verdienen 7

Mit dem eigenen Blog Geld verdienen – wie geht das?

Bloggen kann in manchen Fällen nicht nur ein Hobby sein. Viele Autoren wollen mit dem eigenen Blog Geld verdienen. Um das zu erreichen, brauchst Du jedoch sehr viel Fleiß, ein gutes Konzept, Geduld und – ganz wichtig – Fachwissen in Deinem Bereich, über den Du Artikel schreiben willst. Um mit dem eigenen Blog Geld verdienen zu können, solltest Du Dich außerdem gut ausdrücken können. Es ist eher unwahrscheinlich dass Du mit Umgangsslang die breite Masse begeistern kannst. Aber es ist nicht unmöglich! Im heutigen Artikel möchte ich Dir etwas Grundsätzliches zum Konzept eines Bloggers und der Webseite mit auf den...

Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
533