Kategorie: Wordpress

In dieser Kategorie werden alle Artikel hinterlegt, die sich mit dem großen Bereich WordPress beschäftigen.

Sich nebenberuflich selbstständig machen - Zeit 2

Einsatz eines Redaktionsplan im Blog: Vor- & Nachteile, Plugins

Wer einen Blog betreibt muss sich nicht nur mit Marketing und SEO auseinandersetzen. Du solltest Dir daneben Gedanken machen wie oft und wann Du Artikel veröffentlichen willst. Heute soll es mir darum gehen, ob und ab wann ein Blog / Blogger einen echten Redaktionsplan benötigt. Kannst Du eventuell ohne einen solchen Plan bloggen? Diesen Fragen will ich auf den Grund gehen und zusätzlich noch nützliche Plugins mit erweiterten Funktionen vorstellen. 

Gutenberg Der neue WordPress Editor 3

Gutenberg: Der neue WordPress Editor

Eine der bekanntesten und weitverbreitesten Open Source Blog Software hat vor einigen Tagen ein neue Funktion (in der Testphase) erhalten. Gutenberg: Der neue WordPress Editor wurde eingeführt und hat mich dazu verleitet einen Artikel darüber zu verfassen. Zwar ist Gutenberg noch kein Muss, da Du diesen nicht aktivieren musst, aber in Zukunft soll der Editor Standard werden und weit über die Funktionen eines Editors hinausgehen. Ich habe Gutenberg den WordPress Editor bereits in einigen meiner Blogs aktiviert. Dort im Einsatz...

Nischen Webseite mit Erfolg 2

Die Verweildauer der Besucher auf dem Blog erhöhen

Jeder Blogger ist bestrebt die Verweildauer der Besucher auf dem Blog zu erhöhen. Das ist gerade dann wichtig, wenn man auf seinem Blog etwas verkaufen will, und sei es nur Werbung. Aber auch ohne Verkaufsabsichten ist es sehr wichtig. Eine höhere Verweildauer ist nämlich auf der einen Seite ein gutes Argument mehr Geld zu verdienen und auf der anderen Seite eine Möglichkeit neue Stammleser zu generieren. Alles in Allem solltest Du versuchen die Aufenthaltsdauer Deiner Besucher so hoch wie möglich...

2

Den eigenen Blog mehrsprachig (bilingual) betreiben

Mit heutigem Artikel soll die Frage geklärt werden, ob es sinnvoll ist den eigenen Blog in zwei Sprachen zu veröffentlichen. Als Blogger ist es wichtiger denn je, neue Absatzmärkte zu etablieren, um langfristig erfolgreich sein zu können. Die eigenen Artikel in einer weiteren Sprache zu veröffentlichen, kann dem Blog potentielle neue Kunden verschaffen. Ich möchte eine zweite Sprache daher als Marketing Instrument nachfolgend etwas genauer unter die Lupe nehmen. Vorteile einer zweisprachigen Webseite Höhere Reichweite Die Vorteile einer zweisprachigen Webseite...

Sicherheit 1

WordPress Sicherheit: So kann WordPress zusätzlich geschützt werden

Als Betreiber einer Webseite sollte man sich auch Gedanken zur Sicherheit machen. In der heutigen Zeit gibt es zunehmend immer mehr Risiken, sodass es ratsam ist vorsichtig zu sein. Lieber ein Mal zu oft Gedanken gemacht, als erst dann wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Denn das zurücksetzen von Inhalten ist in der Regel mit Datenverlusten und natürlich viel Arbeit verbunden. Einige kleine Sachen lassen sich doch aber relativ fix umsetzen und kosten kein Geld. Im nachfolgenden möchte...

WordPress 1

Den Administratoren Benutzername in WordPress nachträglich ändern

Oft ist es notwendig den Benutzernamen des Administratoren in WordPress zu ändern. Das kann viele verschiedene Gründe haben. Sei es aus Sicherheitsgründen (Weil man den von WordPress vorgegebenem Benutzernamen admin nicht geändert hat) oder weil man sich verschrieben hat beim Erstellen des Benutzers. Aber das ist alles kein Problem, der Name lässt sich über Umwege verändern. Leider ist es nicht ganz so einfach sich im Nachhinein einen anderen Benutzernamen zuzulegen. Insofern muss ich sagen, dass ein ändern des Benutzernamens nicht...

WordPress 0

Gesamtanzahl aller Blogartikel ausgeben in WordPress

Aus gegebenem Anlass habe ich mich selbst mit dem Thema beschäftigt, wie man mit WordPress die Gesamtanzahl aller Artikel ausgeben kann. So ist es zum Beispiel möglich – wie ich – in der Sidebar ein Widget anzulegen, in dem immer die aktualisierte Gesamtzahl der Artikel aufgeführt wird. Die Alternative dazu wäre sehr umständlich. Denn nach jedem veröffentlichten Artikel müsste das Widget angepasst werden. Ich zeige euch heute die bequemere Variante. Es sind kaum Programmierkenntnisse notwendig. Also seit unbesorgt. Zunächst müssen...

WordPress social Media Plugins 1

Social Media verwenden, Social Media Plugins

An den sozialen Netzwerken, auch social media genannt, führt bei der Vermarktung einer Webseite kein Weg mehr vorbei. Ob Blogger oder Unternehmen, so ziemlich Jeder nutzt dieses Marketinginstrument, um die eigenen Produkte an die Leute zu bringen. Zu Recht! Betrachten wir das Thema nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch. Wenn ich von mir selbst ausgehe, verbringe ich täglich einige Stunden an meinem Smartphone, um zu verfolgen, was meine Freunde oder bestimmte Künstler / Sportler so treiben. Ich bin in dieser...