Blogparade: Besucheranstieg durch Blogparaden?

Die Frage mit der ich mich heute beschäftigen möchte lautet: Ist ein Besucheranstieg durch Blogparaden möglich? Im Rahmen eines anderen Artikels den ich vorbereitet habe, musste ich mich mit den Möglichkeiten, mehr Besucher zu erreichen, beschäftigen.

Das hat mich auf die Idee gebracht, dass es durchaus Sinn machen würde einen separaten Artikel zu veröffentlichen. Jetzt kommt jedoch der Clou an der Sache. Ich möchte das Thema gleichzeitig als eigenen Einstieg in meine erste Blogparade nutzen, an der jeder Blog teilnehmen kann. Bitte keine rassistischen, pornografischen oder illegalen Inhalte!

Um teilzunehmen schreibe bitte einen themenrelevanten Artikel mit mindestens 500 Wörtern, in dem Du darauf eingehst ob ein Besucheranstieg durch Blogparaden möglich ist. Verlinke meinen Artikel als Ursprung der Blogparade mit dem Keyword Besucheranstieg durch Blogparaden und lass Deiner Kreativität freien Lauf. Du kannst gern neben Quellen auch eigene Erfahrungen einbringen. Einen Einsendeschluss gibt es nicht. Deinen fertigen Artikel postest Du bitte in den Kommentaren hier auf Blog als Nebenjob. Ich freue mich auf Deinen Beitrag, den ich gerne verlinken werde.

Blogparade: Besucheranstieg durch Blogparaden

Blogparade: Besucheranstieg durch Blogparaden

Blogparade: Besucheranstieg durch Blogparaden

Jeder Blogger möchte Menschen bzw. andere Blogger mit seinen Artikeln ansprechen. Im Idealfall werden zu diesen Artikeln dann Kommentare hinterlassen oder rege Diskussionen angefacht. Soweit zur Theorie. In der Praxis ist es gerade für frische Blogger schwierig dieses Ziel zu realisieren. Wo soll die Reichweite auch herkommen?

Niemand kennt einen neuen Blog, sodass ein neuer Blog keine Stammleser haben kann oder wenn dann zumindest nicht viele. Mit der Zeit ändert sich die Situation um die Besucher. Das heißt aber nicht, dass Du als Blogger die Arbeit zum Vermarkten Deines Blogs einstellen kannst. Im Gegenteil, auch später noch müssen Inhalte bekannt gemacht werden.

Es gibt viele Möglichkeiten mehr Traffic oder mehr Backlinks zu generieren. Von Kommentaren auf anderen Blogs, über Werbung schalten bis hin zu Forenbeiträgen. Ist es aber möglich einen Besucheranstieg durch Blogparaden zu verzeichnen? Ich bin der Meinung, dass dies möglich ist. Aus diesem Grund habe ich diese Blogparade bzw. diesen Artikel erstellt. Ich würde mich freuen, wenn auch Du an dieser Blogparade teilnehmen würdest. Lasst uns eine Sammlung wichtiger Informationen erstellen.

Was ist eine Blogparade?

Wikipedia definiert die Blogparade folgendermaßen:

Bei einer Blogparade ruft ein Webseitenbetreiber dazu auf, zu einem vorgegeben Thema Beiträge zu verfassen und sie, meist in Form eines Kommentars zu seinem Startbeitrag im eigenen Blog, einzureichen. Ziel ist die Vernetzung von Bloggern und die Sammlung verschiedener Gedanken und Zugänge zu einem konkreten Themenkomplex. Der Veranstalter kann dabei neben dem Thema auch noch verschiedene Regeln vorgeben und beispielsweise konkrete Fragen stellen.

Ich denke das beschreibt eine Blogparade ganz gut. Meiner Meinung nach sollte aber noch ergänzt werden, dass es bei vielen Blogparaden nicht nur um die Vernetzung an sich geht, sondern auch darum Reputation unter Gleichgesinnten zu sammeln. Übrigens: Früher hießen Blogparaden noch Blog-Karneval. Diese stammen aus England, wo 2002 die erste Parade stattgefunden hat und Blog carnival genannt wurde.

Wie sieht eine normale Blogparade aus?

Das Wort normal ist ein sehr dehnbarer Begriff, wie ich finde. Blogparaden können auf verschiedenste Art und Weise ausgerichtet werden. In der Regel startet der Initiator der Parade diese mit einem Artikel zu einem Thema, zu welchem er sich verschiedene Meinungen oder Quellen wünscht (Wie bei mir das Thema Besucheranstieg durch Blogparaden). Es kann nicht nur das Thema, sondern auch spezielle Fragen, Preise und Teilnahmebedingungen vorgegeben werden. Hier sind uns Bloggern keine Grenzen gegeben.

Danach wird Werbung für die Parade gemacht, um weitere Blogger dazu zu bewegen, einen nachfolgenden Artikel zu schreiben, in welchem diese sich ausgiebig mit dem Thema auseinandersetzen. Die später folgenden Artikel werden im Ursprungspost verlinkt bzw. in der Regel durch einen Kommentar eingereicht. Denkbar wären aber auch E-Mails, was ich aber nicht ganz so gut finde.

Welche Vorteile bieten Dir Blogparaden?

Anzeige:
Blogger sollten sich die Vorteile von Blogparaden nicht entgehen lassen. Zum einen bietet Dir eine Blogparade die Möglichkeit Dein Fachwissen unter Beweis zu stellen und Dir eine Reputation in Deiner Branche zu erarbeiten. So werden Dich andere Blogger schätzen und auf ihren Webseiten einbeziehen, eventuell auch nach der Blogparade noch. Natürlich nur unter der Voraussetzung dass Deine Inhalte hochwertig sind.

Vielleicht gewinnst Du dann bereits mit den anderen Bloggern neue Leser. Auf der anderen Seite verlinken andere Blogs ebenfalls auf Deine Seite. Das kann mitunter zu weiteren Besuchern führen, da die Stammleser anderer Blogs auf Dich aufmerksam werden. Zu guter Letzt erhältst Du zumindest einige Backlinks, die Dein Ranking stärken können.

Wir alle wissen, wie wichtig ein starkes Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen ist. Organischer Traffic wie man ihn so schön nennt, ist das Maß aller Dinge im Marketing. Die Besucher, welche Dich über die Google Suchergebnisse finden, sind in der Regel auch an dem Thema auf Deinem Blog interessiert. Du kannst damit Stammleser gewinnen oder aber auch Deine Provisionen in die Höhe steigen lassen. Nicht umsonst versuchen unzählige SEO Agenturen Backlinks von anderen Seiten zu erhalten. Das Geschäft um die Backlinks hat in den letzten Jahren enorm zugenommen und es ist Bloggern dadurch heute möglich Geld mit dem Blog zu verdienen.

Ein weiterer Vorteil von Blogparaden sind die verschiedenen Gesichtspunkte mehrerer Teilnehmer. Vielleicht betrachten wir manche Dinge zu kompliziert oder zu oberflächlich. Ein anderer Blogger kann daher sicher dazu beitragen, dass ein Thema tiefer durchleuchtet wird. Der Besucheranstieg durch Blogparaden ist dann auch nur ein Nebenprodukt das erzeugt wird. In erster Linie wollen wir doch unseren Lesern helfen. Oder nicht?

Besucheranstieg durch Blogparaden

Besucheranstieg durch Blogparaden

Wie Du Blogparaden finden kannst

Zuvor habe ich Dir den Begriff definiert und ein paar Beispiele für den Nutzen genannt. Um jetzt einen Besucheranstieg durch Blogparaden erreichen zu können, musst Du passende Paraden finden. Das gestaltet sich manchmal gar nicht so einfach. Bis vor einigen Jahren gab es noch viele Portale, wo Du Blogparaden finden bzw. auch eintragen konntest. Diese Portale existieren zwar noch, werden aber leider nicht mehr so intensiv verwaltet. Das bedeutet für uns Blogger, dass wir selbst nach themenrelevanten Seiten suchen und diese anschreiben müssen.

Neben Blogparaden.de und Blogparade.net kannst Du auch den Blog von Lexas Leben nutzen, um die passende Blogparade zu finden. Alternativ kannst Du auch Foren, wie zum Beispiel Mein Bloggerforum, als Anlaufstelle nutzen. Sicher wird es noch andere Foren geben, die ich nicht angeführt habe. Denn ich selbst nutze kaum Foren.

Besucheranstieg durch Blogparaden über Facebook & Co.

Stattdessen nutze ich persönlich lieber die sozialen Medien. Du könntest nämlich versuchen Blogparaden über Facebook und andere soziale Kanäle zu finden. Die sozialen Medien sind in der heutigen Zeit extrem in den Vordergrund gerückt. Dort ist es am leichtesten eine Menge Menschen gleichzeitig anzusprechen, ohne dafür hunderte von Euro ausgeben zu müssen für überteuerte Werbung.

Was allerdings nicht heißen soll, dass sich Werbung grundsätzlich nicht lohnt, um mehr Besucher auf die eigene Webseite zu locken. Es ist eben eine andere Art von Traffic, so wie der Besucheranstieg durch Blogparaden eine Option ist, wenn Du das Projekt mit dem richtigen Engagement angehst.

Halte die Augen auf anderen themenrelevanten Blogs auf

Es ist wichtig sich mit anderen Bloggern zu vernetzen, nicht nur um in den Kommentaren Backlinks zu setzen. Manchmal will man sich auch einfach mit Menschen austauschen, die sich mit gleichen Themen beschäftigen. Du solltest also nicht nur an den Linkaufbau denken.

Wenn Du anderen Bloggern folgst, hast Du gleichzeitig noch einen Kreis von Personen, die eventuell an Blogparaden interessiert sein könnten. Du kannst diese Blogger anschreiben oder aber vielleicht richten diese auch mal eine Blogparade aus. In jedem Fall kannst Du für einen Besucheranstieg durch Blogparaden sorgen, wenn Du die Augen stets offen hälst und auch mal über den Tellerrand hinaus schaust.

Fazit: Besucheranstieg durch Blogparaden finden ist gar nicht so einfach?

Was mir in diesem Artikel bewusst geworden ist, ist die Tatsache dass es gar nicht so einfach ist Blogparaden über gewisse Portale zu finden. Zwar gibt es Blogparaden Verzeichnisse, aber selten sind dort viele Blogparaden aufgeführt. Umso wichtiger ist die gute Vernetzung mit anderen Bloggern oder über Facebook Gruppen. Wenn man ein sehr spezielles Thema in seinem Blog hat, ist es ziemlich schwer entsprechende Angebote zu finden bzw. zu nutzen. Aber vielleicht kennt Jemand von euch noch andere Quellen, die ich nicht gefunden habe? Ich würde mich freuen davon im Rahmen dieser Blogparade zu erfahren. Davon können dann auch andere Blogger einen Nutzen ziehen, getreu dem Motto zusammen sind wir stark.

Teilnehmer an dieser Blogparade:

Start: Ronny – Blogparade: Besucheranstieg durch Blogparaden?

Nachfolgende Artikel:

Bisher noch keine weiteren Artikel, trau Dich also einen Beitrag zum Thema zu verfassen!

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider und ich betreibe seit über 5 Jahren diverse Blogs und habe dort nicht nur das Schreiben der Texte übernommen, sondern auch die SEO Optimierung sowie die Marketing-Maßnahmen durchgeführt.

3 Antworten

  1. Markus sagt:

    Hi Ronny,
    ich finde dein Thema sehr interessant für eine Blogparade.
    Ich habe leider noch keine Erfahrung damit, habe aber auch vor in Kürze meine erste Blogparade zu schreiben.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass eine gut geschriebene Blogparade zu einem Besucheranstieg führen kann, alleine schon die Backlinks sind Gold wert.
    Natürlich hängt es immer davon ab, wie viele Leute daran teilnehmen, aber profitieren wird man meiner Meinung nach auf jeden Fall.
    Ich werde deine Parade auch weiterhin verfolgen und bin gespannt, was noch kommt.
    Schöne Grüße,
    Markus

    • Ronny sagt:

      Hallo Markus,

      danke für Deinen Kommentar.

      Ich wollte mit dem Thema mal etwas anderes machen. Bin gespannt ob das gut angenommen wird. Außerdem freue ich mich auf die Erfahrungen anderer bei Blogparaden.

      LG
      Ronny

  1. 9. Juli 2018

    […] Hier findest Du alle Infos: Besucheranstieg durch Blogparaden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
591