Online Business – Am Laptop Geld verdienen

Bezahlter Artikel: Enthält Werbelinks

Online Business - Am Laptop Geld verdienen
Online Business – Am Laptop Geld verdienen

Ein Online Business wollen viele Menschen finden, um buchstäblich am Laptop Geld verdienen zu können. Das in die Tat umzusetzen ist jedoch Alles, nur nicht schwer!

Immer mehr Webseiten haben sich etabliert, die Umsätze generieren wollen. Ob nun im Rahmen von Affiliate Marketing, bezahlten Artikeln (welche unter Bloggern sehr beliebt sind) oder dem Backlinkhandel.

Letztlich ist es nicht leicht, aber auch nicht super schwer. Mit Grundwissen in der jeweiligen Branche und entsprechendem Engagement, kann fast jeder (zumindest) das Gehalt leicht aufbessern.

All die oben genannten Methoden sind lukrativ, jedoch nicht die einzigen Optionen, mit welchen Du im Internet Geld verdienen kannst. Warum ein Online Business so interessant geworden ist, will ich Dir heute mit auf den Weg geben.

Warum ist ein Online Business so interessant?

Das ist eine exzellente Frage, welche Du Dir im Grunde selbst beantworten kannst.

Zum einen natürlich wollen Viele neben ihrem Beruf noch ein paar Euro nebenbei verdienen. Denn in Deutschland hatten im Jahr 2019 bereits 4 Millionen Menschen einen Zweitjob. Zumindest zeigt dass eine Umfrage des Unternehmens Statista aus dem Jahr 2020.

Die Lebenserhaltungskosten steigen. Nicht nur Strom wird teurer. Genauso Sprit, Lebensmittel und natürlich die Miete. Ein mindestens genauso leidiges Thema in Deutschland.

Gerade in den Großstädten machen Vermieter bei den Mietpreisen was sie wollen. Die Bundesregierung versucht schon länger da einen Riegel vorzuschieben. Was jedoch eher mäßig gelingt.

Der Leittragende ist der Bürger aus der Unter- bzw. Mittelschicht, der sich die Miete kaum noch leisten kann. Am Ende muss dann ein zweiter Job her, um sich Wünsche erfüllen zu können.

Außerdem lesen wir in den Medien immer wieder von Webseiten, die monatlich vierstellige Gewinne erwirtschaften. Warum also nicht selbst mit dem Laptop Geld verdienen von zu Hause?

Wo wir auch schon bei einem weiteren Grund für das Online Business sind. Von zu Hause aus arbeiten lohnt sich, oder nicht? Auf dem Sofa sitzen, den Fernseher laufen lassen und dafür noch bezahlt werden. Der Traum eines jeden Deutschen!

Geld verdienen am Laptop ist nicht schwer

Das Alles klingt jetzt nach einer einfachen Sache. Im Grunde ist es das auch. Bereits in einem früheren Artikel hier im Blog habe ich viele Möglichkeiten aufgezeigt, mit und ohne Webseite Einnahmen zu erzielen.

Ich möchte Dich aber auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Das Geld fliegt Dir meistens nicht einfach in die Hände. Du musst schon bereit sein etwas für das Geld zu tun.

Machst Du das richtig, musst Du allerdings nur am Anfang einige Zeit hart für Deine Ziele arbeiten. Der Fleiß wird sich später auszahlen und Du kannst die investierte Zeit leicht reduzieren. Das geht mit Affiliate Werbung, aber auch auf andere Weise.

Neben Affiliate Marketing gibt es weitere Möglichkeiten

Bekannte Beispiele für entsprechende Einnahmequellen sind bezahlte Umfragen, Produktests, ja sogar Sport. Kaum zu glauben, aber ich verdiene ausschließlich mit dem Verfassen von Texten seit vielen Jahren im Rahmen eines Nebenjobs Geld.

Mit etwa 60 bis 90 Minuten Arbeit am Tag kannst Du bereits etwas Eigenes aufbauen, dass Dir am Ende des Monats beim Kontocheck ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Ich persönlich habe mir mit meinem Blogs ähnliches aufgebaut.

Viele Einnahmequellen benötigen nicht einmal eine Webseite oder ausgeklügelte Marketing Kampagnen. Oft reicht es in den sozialen Medien aktiv zu sein oder mit der Zeit einen Newsletter zu akquirieren. Das kannst Du allerdings auch bequem ohne eine Webseite.

Warum also nicht mit einem Online Gewerbe anfangen noch heute Geld vom Sofa aus zu verdienen? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Du diese Herausforderung schaffst. Wenn Du bereit bist Dich zu belesen und etwas qualitatives zu erschaffen.

Denn ohne Qualität kommst Du im Internet nicht weit. Dein Online Business würde sonst in den Massen untergehen. Die Menschen werden nämlich überall mit Informationen überflutet. Du musst dabei herausstechen.

Bitte teile diesen Beitrag:

Ronny

Mein Name ist Ronny. Ich bin leidenschaftlicher Blogger seit über 20 Jahren. Kenne mich mit HTML, CSS und PHP sehr gut aus. Blog als Nebenjob habe ich 2014 ins Leben gerufen. Nebenberuflich verdiene ich mit meinen Blogs ein nettes monatliches Einkommen.

2 Antworten

  1. 📌Erst mal ein großes Lob für deine wunderschönen Webpage und den ✍Content den du bietest!…

    … jetzt zu dem Thema, Ja stimmt genau, du hast recht mit deiner Aussage!
    Hohe Qualität und bester ✍Content ist die halbe Miete. Ein online Business geht sonst in den Massen im (Internet-Sumpf) sang und klanglos “UNTER” das habe ich auch schon viele Male festgestellt.

    Die Überflutung von all diesen online Business, Affiliate Marketing Themen usw. ist enorm dies kann kein normaler Mensch mehr Händeln bzw. verarbeiten. Deshalb musst du klar aus der Masse herausstechen, du musst einen Blickfang generieren, die Leser müssen sofort gefesselt sein von dem was du ihnen bietest am besten auch gleich die Lösung für Ihr Problem mitliefern, damit hast du sie gefangen, und sie sind bereit dir Ihre E-Mail-Adresse gegen eine Gratisprobe 💥⇒ GiveAway 💥⇒ Freebie 💥⇒ zum Beispiel ein kostenloses E-Book 💥 einzutauschen. Sei einzigartig mit deinen Nischenprodukten 🌟(eine geniale Lösung die schon 😜Albert Einstein wusste “einfach ist einfach genial”)🌟. Albert Einstein: Zitate über das Leben” Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.”

    [Hier noch eine kleine Empfehlung von mir in der Kürze liegt die Würze, weniger ist mehr!]

    Vielleicht habe ich ja das richtige Produkt für dich?

    Bis bald mal wieder auf dieser tollen Webseite
    euer Hans-Jürgen

    • Ronny sagt:

      Hallo Hans-Juergen,

      danke für das Lob. Freut mich dass Dir die Webseite gefällt.

      Ich glaube die Qualität einer Webseite wird in Zukunft noch deutlich wichtiger werden. Schlechte Webseiten will keiner besuchen, weder Menschen noch Bots. Dementsprechend wird Google sie abstrafen.

      LG
      Ronny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...