Die richtigen Partnerprogramme für Affiliatewerbung

Affiliate Werbung und Partnerprogramme richtig einsetzen
Affiliate Werbung und Partnerprogramme richtig einsetzen

Nutzt Du Partnerprogramme für Affiliatewerbung auf Deiner Webseite, um diese zu monetarisieren? Das Affiliate Marketing ist dazu eine gängige Methode. Jedoch hat sich Affiliate Werbung stark verändert.

Eine korrekte Kennzeichnung von Affiliatelinks ist zwingend notwendig. Ansonsten läufst Du Gefahr wegen Schleichwerbung abgemahnt zu werden.

Daneben ist es enorm wichtig geworden die richtigen (passenden) Partnerprogramme zu finden. Anderenfalls wird Deine Werbung wohlmöglich nicht wahrgenommen. In diesem Artikel helfe ich Dir dabei das nachhaltig zu ändern!

Affiliate Marketing als Einnahmequelle

Wer einen Blog betreibt wird sich zwangsläufig ebenfalls mit der Monetarisierung desselben beschäftigt haben. Ich habe Dir hier im Blog schon mehrere Einnahmequellen vorgestellt. Darunter nicht nur bezahlte Artikel und Linkvermietung, sondern genauso das Affiliate Marketing.

Essentiell ist hierbei das Auffinden der passenden Partnerprogramme für Affiliatewerbung. Wenn Du nämlich unpassende Partner bewirbst, werden sich die Einnahmen in Grenzen halten.

Dabei ist Affiliate Werbung eine der lukrativsten Varianten um einen monatlichen Verdienst zu erzielen.

Woran liegt das? In der Regel wird bei Partnerprogammen für Affiliatewerbung eine hohe Provision ausgeschüttet. Anders als bei Klickwerbung oder Popups ist es nicht ganz so relevant, wie häufig die Werbemittel angeklickt werden.

Mit wenigen Besuchern, die wirklich an einem Produkt interessiert sind, lassen sich hohe Vergütungen erreichen. Je relevanter die Produkte zum Thema der Webseite, desto höher kann Dein Gewinn ausfallen.

Anzeige:

» Bezahlte Artikel erzielen gutes Geld

Bei Ranksider findest Du viele Firmen, die Blogs suchen, auf denen Sie bezahlte Artikel veröffentlichen können. Warum solltest Du darauf verzichten mit Artikeln Geld zu verdienen?


» Webseiten Analysieren & Optimieren für mehr Erfolg

Wer seine Webseite nicht stets analysiert und Verbesserungspotential nutzt hat verloren. Mit Seobility gibt es eine SEO Suite die Dir das leben leichter macht!

Vertrauen als Erfolgsschlüssel für Affiliatewerbung

Affiliate Marketing ist eng verknüpft mit dem Vertrauen zu den Lesern. Das macht es wiederum für Webseiten mit wenigen Lesern extrem interessant. Insbesondere Blogs haben sich in den letzten Jahren als sehr beliebt herausgestellt und gelten mittlerweile als das Non-Plus-Ultra, um eine sehr enge Bindung zu den Lesern aufzubauen.

Neil Patel hat Dir in seinem Blog etwas intensiver erläutert, wie Du mehr Vertrauen zu Deinen Besuchern aufbauen kannst. Ein sehr lesenswerter Artikel mit vielen Informationen.

Während viele Arten von Werbung auf die Masse abzielt, kommt es im Affiliate Bereich eben nicht darauf an. Zumindest nicht ausschließlich. Ionos hat dazu einen nützlichen Beitrag mit dem Thema Informationsüberflutung und aggressive Werbung verfasst. Irgendwie versuchen einige Marketer über solche Methoden immernoch möglich viele Konsumenten zu erreichen.

Aber zurück von diesem Exkurs zum Thema Affiliate Marketing und die Wichtigkeit der persönlichen Bindung auf Blogs. Leser die gerade bei Nischenseiten zum Stammpublikum zählen, können wahre Wunder bewirken. Sofern Du eine enge Bindung zu Deinen Fans aufbaust und mit gezielten Anzeigen Produkte empfiehlst, welche Qualität mit sich bringen, kann Dich das sehr erfolgreich machen.

Teure Produkte oder doch lieber günstiger?

Die Vergütung kannst Du zudem noch über die Produkte selbst steuern. Teurere Produkte bringen mehr Einnahmen. Dafür sind günstigere Produkte schneller zu vermitteln. Insbesondere weil die Hemmschwelle etwas geringer ausfällt.

Teure Produkte wie Fernseher oder Autos werden vom Konsumenten meistens nicht kurzer Hand im Internet gekauft. Meistens sind diese Gegenstände viel Geld wert und die Menschen vergleichen intensiver. Klar bringt ein vermittelter Sale überproportional mehr Gewinn.

Günstigere Produkte könnten jedoch über die geringe Hemmschwelle und die Masse höhere Gewinne einbringen. Betrachte das aus Deiner eigenen Erfahrung. Wie wahrscheinlich würdest Du ein E-Book für 3 Euro über eine Werbung auf einer Webseite kaufen? Und wie sehen die Chancen bei einem Elektrogerät für 499 Euro aus?

Natürlich kommt es extrem auf die Darstellung des Produktes auf der Webseite an und ob die richtigen Werbeflächen dafür genutzt wurden. Auch die Zielgruppe ist wichtig, die Du möglichst genau bestimmen und ansprechen solltest. Das steigert die Chancen erheblich.

Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung
Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung

Wie bzw. wo findest Du passende Partnerprogramme?

Manchmal ist es schwer die richtigen Partner für Deine Webseite zu finden, mit denen Du Geld verdienen kannst. In Blogs werden Affiliate-Programme häufig eingesetzt, die Handhabung unterscheidet sich jedoch erheblich.

Viele Themen auf Webseiten sind zu speziell. Andere wiederum zu Allgemein. Beides kann sich negativ auswirken (muss aber nicht). Auf Nischenseiten halten sich die potentiellen Partner oft in Grenzen, weil es einfach an Alternativen mangelt. Webseiten die über Gott und die Welt schreiben, haben Probleme dass die Werbemittel in jedem Artikel passend sind.

In einem Beitrag über Fussball will Niemand Werbung für SEO Tools wie Seobility* zu sehen bekommen. Du könntest also hinnehmen, dass die Klickzahlen in den Keller rutschen oder sämtliche Beiträge manuell mit einem Partnerprogramm für Affiliatewerbung bestücken.

Nun haben die meisten Internetseite aber massig Inhalte und es macht viel Arbeit das manuell anzupassen. Selbst mit guten Plugins für WordPress wird es Dich enorm viel Zeit kosten. Aus diesem Grund ist es effizienter die richtigen bzw. passenden Partnerprogramme einzusetzen und sich auf diese zu fokussieren.

Newsletter Anmeldung Blog als Nebenjob

Hol Dir jetzt meinen Newsletter!

In meinen Newsletter erfährst Du noch mehr über meinen Blog und die Themen Bloggen, WordPress, SEO, Marketing und Geld verdienen mit einer Webseite. Worauf wartest Du noch?

Affiliate Netzwerke

Wenn Du viele verschiedene Partnerprogramme zur Verfügung hast, weil Du eben ein entsprechendes Themengebiet bearbeitest, kann der Einsatz von Netzwerken durchaus Sinn machen.

Ich selbst nutze wegen meiner vielen Blogs zum Beispiel Awin, Superclix* und das Amazon Partner.net*. In der Regel findest Du dort immer das Richtige. Die Netzwerke greifen auf hunderte Partner zurück, wenn nicht sogar tausende. Das macht ein Affiliate Netzwerk so interessant.

Weitere Partnerprogramm Netzwerke für Affiliate Werbung:

Dennoch kommt es vor, dass Du kein wirklich passendes Programm findest. In diesem Fall, solltest Du Dir einzelne Partnerprogramme von bestimmten Firmen näher ansehen.

Vereinzelte Partnerprogramme für Affiliatewerbung

Auf der anderen Seite gibt es qualitativ hochwertige Partner, die selbst ein Partnerprogramm für Affiliatewerbung betreiben. Ich bewerbe zum Beispiel hier im Blog gern Blog2Social oder Seobility. In beiden Fällen habe ich mich separat bei den Unternehmen registriert. Die Tools passen sehr gut zu meinem Blog und den Themen die ich bearbeite.

In solchen Fällen kann es sich durchaus lohnen mehrere solcher Programme aktiv zu bewerben. Zwar hast Du einen höheren Aufwand, weil Du meistens bei jedem Partner einen separaten Login bekommst und die Auszahlungen ansparen musst.

Im Bezug auf das oben angesprochene Vertrauen der Leser, können spezielle Firmen jedoch mehr Einnahmen erzeugen. Und Du fühlst Dich wohler damit diese zu bewerben. Das geht mir zumindest so, bei Partnern wie die folgenden:

Eine Garantie damit mehr Geld zu verdienen gibt es jedoch nicht. Du musst mit Tests und den richtigen Inhalten die Besucher für Dich gewinnen. Bei manchen Zielgruppen ist das schwieriger als bei anderen.

Anzeige:

» Geld verdienen mit Blogvermarktung

Seedingup ist ein Marktplatz auf dem Du Deinen Blog einfach und gewinnbringend vermarkten kannst. Social Media Posts, bezahlte Artikel, Linkvermietung etc. Einfacher kannst Du keine Einnahmen generieren!


» Schneller Webspace bei All-Inklusive!

Die Ladezeiten werden immer wichtiger. Daher solltest Du beim Hosting Anbieter keine Kompromisse machen. All-Inklusive bietet Dir schnellen Webspace.

Fazit

Affiliate Werbung ist weiterhin ein Baustein im Marketing, mit dem sich viel Geld verdienen lässt. Egal ob Du nun auf einzelne Partnerprogramme setzt oder ganze Netzwerke, sogenannte Affiliate Netzwerke. Darauf kommt es letztlich nicht an, sondern wie gut die Partner zu Deinen Inhalten passen.

Je größer die Relevanz zu Deinem Content, desto wahrscheinlicher kannst Du Produkte oder Leads vermittelt. Mit denen Du dann eine Provision verdienst. Teure Produkte bringen Dir zwar höhere Einnahmen, brauchen aber deutlich mehr Überzeugungskraft in den Beiträgen. Hingegen sind günstigere Produkte oft “mal eben gekauft”.

Ich nutze Affiliate Werbung und entsprechende Partnerprogramme schon viele Jahrzehnte auf meinen Blogs. Die Einnahmen können sich durchaus sehen lassen. Du solltest Dir allerdings bewusst sein, dass Du viel Traffic für solche Einnahmen benötigst. Anders als bei bezahlten Artikeln oder anderen Einnahmequellen.

Denn bei Affiliate Werbung muss der Leser zunächst auf die Werbung klicken und dann noch etwas kaufen. Gute Klickraten liegen heute bei etwa 0,5 bis 2,0 Prozent.

Von diesem geringen Anteil werden wahrscheinlich wiederum nur ein Bruchteil etwas kaufen. Ich würde also davon ausgehen, dass Du für einen vermittelten Lead mindestens 5.000 bis 10.000 Einblendungen benötigen wirst.

Du siehst, Partnerprogramme machen Dich nicht reich. Nur wenn Du Zugriffszahlen wie die Bild vorzuweisen hast. Mit etwas Geschick kommen jedoch einigermaßen hohe Einnahmen pro Monat herum.

Bitte teile diesen Beitrag:

2 Kommentare zu „Die richtigen Partnerprogramme für Affiliatewerbung“

  1. Danke für den tollen Beitrag. Bei den Affiliate Portalen würde ich noch FinanceAds ergänzen. Die sind natürlich nicht für jeden Interessant, da es dort nur Finanzprodukte gibt, aber die Provisionen sind sehr hoch.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...