Markiert: Blog

Google Search Console 3

Google Search Console: Analyse Tool für Blogger

Google hat sich zu einem großen Monopol entwickelt und bietet viele nützliche Programme an, wie zum Beispiel die Google Search Console. Das nützliche Analyse Tool für Blogger und andere Webseitenbetreiber will ich heute mal etwas intensiver unter die Lupe nehmen und Dir vorstellen, damit Du abwägen kannst, ob die Google Search Console eine kostenlose Alternative für Dich ist. Gerade frische Blogger wissen gar nicht wie viele Möglichkeiten die Google Search Console bietet. Über Statistiken zu Impressionen und Klicks für die eigene Seite, bietet sie auch Daten zu Backlinks, welche andere Betreiber auf Deine Seite gesetzt haben. Detailliert kannst Du Dir...

Zukunft des Internets 0

Die Zukunft des Internets – Rechtsprechung zerstört uns!

Das Internet ist sehr nützlich, in vielerlei Hinsicht. Doch zurzeit steht die Zukunft des Internets auf dem Spiel. Die Rechtsprechung zerstört uns. Gesetze sind wichtig, keine Frage! Gerade in Zivilrechtsstreiten und bei der Strafverfolgung ein absolutes Muss. Menschenrechte und Würde sind Normen die es zu schützen gilt. Aber im Moment (bzw. seit einigen Jahren) geht die Rechtsprechung meiner Meinung zu weit. Die Zukunft des Internets, in der Form wie wir es kennen, scheint gefährdet zu sein. Irgendwelche Theoretiker sprechen Urteile bzw. halten sich an EU Gesetze, die dem kleinen Mann als Webseitenbetreiber mehr schaden als nutzen. Mit diesem kritischen Beitrag...

bezahlte Artikel (Sponsored Posts) oder Linkvermietung 2

Bezahlte Artikel (Sponsored Posts) gegen Linkvermietung?

Viele Blogger wollen mit dem eigenen Blog Geld verdienen. Zwei mögliche Arten dies zu realisieren sind bezahlte Artikel (Sponsored Posts) und die sogenannte Linkvermietung. Ich selbst kann von meinen Blogs aus Erfahrung sagen, dass beide Methoden tatsächlich funktionieren. Oft musst Du als Blogger jedoch viel Arbeit und Zeit investieren, bis Du an den Punkt kommst Geld zu verdienen. Beide Möglichkeiten haben ihre Vorteile, aber auch Nachteile, welche es gegeneinander abzuwägen gilt. Mit diesem Artikel möchte ich Dir sowohl die bezahlten Artikel (Sponsored Posts), als auch die Linkvermietung vorstellen. Dabei werde ich in die Tiefe gehen und neben den Werbeformen auch...

letzte Mahnung 2

Die letzte Mahnung – Was tun wenn der Kunde nicht zahlt?

Es ist schön wenn der eigene Blog erfolgreich ist und Du Aufträge von potentiellen Kunden erhältst. Darüber freut sich Jeder. Mittlerweile muss sich aber auch fast jeder Blogger mit der letzten Mahnung beschäftigen. Die letzte Mahnung kommt häufiger vor als man denkt. Aber was kannst Du eigentlich als Blogger tun, wenn Dein Auftraggeber nicht zahlt? Im heutigen Artikel möchte ich versuchen Dir ein paar Tipps und Tricks mit auf den Weg zu geben, um Deinen Kunden zur Zahlung zu bewegen. Eine Vielzahl von Unternehmen tut sich dabei sehr schwer. Es gibt mindestens eine Hand voll Maßnahmen, welche gut helfen, um...

Blog Traffic erhöhen - Mehr Besucher & Ranking verbessern 15

Blog Traffic erhöhen – Mehr Besucher & Ranking verbessern

Blog Traffic erhöhen – Mehr Besucher & Ranking verbessern Ich habe das Thema den eigenen Blog bekannter machen bereits vor ein paar Jahren aufgegriffen und mich etwas mit dem Thema beschäftigt. Da der Artikel gut angekommen ist, möchte ich nun einen längeren Refresh-Artikel dazu veröffentlichen zum Thema Blog Traffic erhöhen – Mehr Besucher & Ranking verbessern (im Jahr 2018). Das soll nicht heißen, dass mein damaliger Artikel nicht mehr aktuell ist. Aber die Suchmaschinenoptimierung hat sich verändert. Es sind viele Methoden hinzugekommen, um erfolgreich eine Zielgruppe anzusprechen. Außerdem möchte ich Dir einen umfassenderen Artikel (noch umfangreicher) präsentieren, welcher Dir viele...

Richtig Zitieren im Blog 2

Richtig zitieren im Blog – Grundregeln

Jeder Blogger will bzw. muss sich irgendwann mal eines fremden Inhaltes bedienen, um den eigenen Worten mehr Aussagekraft zu verleihen. Oft dienen Zitate auch als Gedankenanstoss oder Einleitung in einem Artikel. Das ist an sich nichts Verkehrtes, im Gegenteil ich selbst nutze oft Zitate in meinen Blogs. Aber wenn Du zitierst, musst Du das auch korrekt machen. Es gibt Grundregeln für das richtige Zitieren. Das gilt nicht nur bei wissenschaftlichen Arbeiten, sondern auch in einem Beitrag im Blog. Heute möchte ich Dir die Grundregeln des richtigen Zitierens im Blog näher erläutern, damit Du Dir sicher sein kannst, keine Abmahnungen von...

Datenschutz Grundverordnung 25.05.2018 8

Die neue Datenschutz Grundverordnung ab 25.05.2018

Die Gesellschaft wird immer mehr digital. Überall kommen die neuen Medien zum Einsatz. Daten über Personen werden gespeichert und verarbeitet. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber eine neue Datenschutz Grundverordnung herausgegeben, welche ab dem 25.05.2018 greift. Diese Datenschutz Grundverordnung aus dem Jahr 2018, betrifft nicht nur große Unternehmen bzw. Online Shops. Auch jede Privatperson die einen Blog betreibt und Kommentare dazu zur Verfügung stellt, hantiert mit den privaten Daten, zumindest mit Anzeigenamen, Emailadressen und unbewusst sogar vielleicht der IP Adresse. Viele Blog Betreiber speichern auch sogenannte Cookies und wissen es nicht einmal. Aber Unwissenheit schützt in Deutschland nicht vor Strafe,...

1

Blog nebenberuflich betreiben

Möchten Sie neben Ihren Job ein paar Euro dazuverdienen um sich einen Wunsch zu erfüllen? Vielleicht endlich ein neues Handy, eine Garage oder den nächsten Urlaub? Das ist mit dem Blog nebenberuflich auf jeden Fall möglich. Aber die ersten Erfolge werden sich nicht sofort einstellen. Sie benötigen daher Ausdauer, aber auch Fleiß. Bitte machen Sie nicht den Fehler und schenken den vielen Seiten Vertrauen, welche Ihnen angeblich aufzeigen wollen wie Sie in wenigen Wochen schon 500 € oder mehr verdienen! Klingt gut, keine Frage. Die Wahrscheinlichkeit liegt allerdings bei 0 mit diesen Methoden langfristig und legal mit dem Blog nebenberuflich...

WordPress social Media Plugins 1

Social Media verwenden, Social Media Plugins

An den sozialen Netzwerken, auch social media genannt, führt bei der Vermarktung einer Webseite kein Weg mehr vorbei. Ob Blogger oder Unternehmen, so ziemlich Jeder nutzt dieses Marketinginstrument, um die eigenen Produkte an die Leute zu bringen. Zu Recht! Betrachten wir das Thema nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch. Wenn ich von mir selbst ausgehe, verbringe ich täglich einige Stunden an meinem Smartphone, um zu verfolgen, was meine Freunde oder bestimmte Künstler / Sportler so treiben. Ich bin in dieser Hinsicht nicht der Einzige. Somit kann vor Allem Facebook und auch Google+ eine starke Möglichkeit zum Verbreiten von Inhalten oder...

3

Weihnachten als Marketinginstrument für Blogs

Zunächst möchte ich allen ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Tage wünschen. Ebenso schon im Voraus einen guten Rutsch in das neue Kalenderjahr 2016. Aus gegebenem Anlass möchte ich über das Thema Weihnachten als Marketinginstrument für Blogs schreiben. Weihnachten ist bereits angebrochen und die Festtage werden immer wieder für eine Vielzahl von Geschenken genutzt. In der heutigen Zeit wird das Internet auch immer mehr als Geschenke-Ideen-Geber in Anspruch genommen. Zu Weihnachten muss man nicht bloggen – falsch! Wer glaubt, dass die Veröffentlichung von Texten zu Weihnachten rausgeschmissene Zeit wäre, irrt gewaltig. Zu Weihnachten lesen mehr Menschen im Internet Artikel, als an...

0

Wenn das Bloggen zum Alltag wird

Heute bin ich auf einen sehr interessanten Beitrag auf einem von Peer Wandigers Blogs gestoßen – 5 Dinge die deinen Blog-Erfolg bremsen, wenn du nicht aufpasst. Ich möchte eben jenen Artikel aufgreifen und meine eigene Erfahrung mit dem Bloggen einbringen. Bevor ich damit anfange, muss ich allerdings etwas weiter ausholen, um den Hintergrund zu erläutern. Meine eigenen Blogs Mittlerweile betreibe ich meine Blogs seit über 10 Jahren und verdiene auch den einen oder anderen Euro damit. Als Nebenjob lässt sich auf jeden Fall damit leben. Dennoch habe ich meine Blogs nicht so ins Rampenlicht gestellt bzw. stellen können wie es...

0

Haftpflichtversicherung für Blogger

Die Gesellschaft hat sich mit dem Verlaufe der Jahre weiter entwickelt. So auch das aktuell geltende Recht. Leider hat das auch den Nachteil, dass man als Blogger genau prüfen muss, welche Kommentare veröffentlicht werden, welche Bilder man einsetzt und wie man auf die Quelle hinweist. Schnell kann es zu einem Schadenfall kommen und der geht oftmals weit in die eigene Tasche. Zur Gewohnheit sollte sich ein Webseitenbetreiber dies nicht werden lassen. Dann ist die Abmahnung auch ganz schnell ein existenzbedrohendes Ereignis. Aus diesem Grund macht es durchaus Sinn sich – auch als Blogger – Haftpflichtangebote verschiedener Versicherer anzusehen. So kann...

0

Backup des eigenen Blogs erstellen

Jeden Tag Artikel veröffentlichen, Kommentare freigeben und beantworten. Im eigenen Blog sind unzählige Daten vorhanden. Doch dann auf ein Mal wird man gehackt bzw. die Daten auf dem Server des Providers, Vieles muss gelöscht werden. Alle Daten sind weg? Dem kann man sehr gut vorbeugen und das auch ohne große Kenntnisse mit Servern. Viele Provider bieten Ihren Kunden in diesem Punkt auch kostenlose Unterstützung an. Wie wichtig ist ein Backup? Meiner Meinung nach ist es in der heutigen Zeit ohne ein regelmäßiges Backup nicht mehr sicher. Nicht nur die Anzahl der Webseiten im Internet steigt, sondern auch die Gefahren, denen...

0

Werbung für die eigene Webseite schalten

Jeder Blogger würde gerne mit seinen Texten eine Vielzahl von Besuchern ansprechen. Doch in der Realität sieht das Vorhaben nicht ganz so leicht aus. Gerade am Anfang eines Blogs scheinen die Besucher dem Autor nicht gerade die Tür einzurennen. Dabei schreibt man die Texte doch aber genau für diese potentiellen Leser. Wenn nun aber keiner auf den Blog stoßen und keine Diskussionen gestartet werden, ist die Arbeit doch völlig umsonst, werden viele Denken. Stets weiter arbeiten Das Geheimnis beim Bloggen ist stets am Ball zu bleiben und weiter an den eigenen Texten zu arbeiten bzw. diese zu optimieren. Je mehr...

3

Geld verdienen mit der Webseite: View, Click, Lead oder Sale?

Mit diesem Artikel möchte ich etwas tiefer in die Materie des Geld Verdienens mit der eigenen Webseite eintauchen. Dabei sollen die gängigsten Formen vorgestellt werden, die Vor- und Nachteile aufgezählt sowie eine kleine Übersicht aufgezeigt werden. Am Ende des Artikels würde ich mich genauso über rege Beteiligung in den Kommentaren zum Thema freuen, vielleicht sogar ein Erfahrungsaustausch anderer Blogger bzw. Webseitenbesitzern. Welche Möglichkeiten gibt es mit der eigenen Webseite Geld zu verdienen? Die am häufigsten verwendeten Möglichkeiten, um Geld mit der eigenen Webseite zu verdienen, sind Partnerprogramme auf Basis von Views, Clicks, Leads und Sales. Was sich hinter den genannten...

0

Einnahmebericht Februar 2014

Dieser Artikel wird nicht ganz so lang werden, wie die bisherigen, das muss ich wohl vorab mitteilen. Der Blog ist noch sehr neu und hat sich noch nicht so sehr etabliert in der Scene. Die Werbung von entsprechenden Anbietern ist zwar bereits eingebunden und wird auch erfolgreich geschalten. Dennoch sind die Besucherzahlen noch nicht so hoch, dass sich damit ein großer Gewinn einfahren lassen würde. Der Gewinn diesen Monat beträgt dementsprechend noch 0,00 Euro. Eine Aufteilung des Gewinnes auf die verschiedenen Werbemaßnahmen, die ich hier im Blog eingebunden habe, erspare ich mir dadurch einfach mal und hoffe auf das Verständnis...

0

Herzlich Willkommen!

Schön das Sie den Weg auf meinen Blog gefunden haben. Blog als Nebenjob soll Sie in die Welt des Bloggens einführen, kann allerdings auch für andere Arten von Webseiten Anwendung finden. Ich würde mich zudem freuen, wenn der Blog nicht nur ein Monolog meinerseits bleibt. Andere Meinungen sind nicht nur erwünscht, sondern gefragt. Registrieren Sie sich daher doch ganz kurz, es ist völlig kostenlos und dauert nur wenige Sekunden.

WordPress 4

Der Blog als Nebenjob, was muss man beachten?

Es gibt Blogs mittlerweile wie Sand am Meer, die Einen sehr erfolgreich, die Anderen eher nicht so erfolgreich. Aber alle Blogs haben eines Gemeinsam: Der Betreiber des Blogs möchte auf kurze oder lange Sicht einen Gewinn mit seiner Seite erzielen. Zumindest wollen das die meisten Blogger, weil man erkannt hat, dass gerade Blogs als Werbefläche sehr gefragt sind. Doch was muss man als Blogger eigentlich beachten, wenn man Geld verdienen möchte? Mit diesem Artikel möchte ich euch einen Einblick darin verschaffen in die umfangreiche Welt eines Blogs.

0

Ein neuer Blog ist da!

Heute ist der große Tag: Mein neuer Blog ban erblickt das Licht der Welt. Ban hat jedoch nichts mit der Deutschen Bahn zu tun, sondern ist ein Blog rund ums Geld verdienen im Internet. Ban steht in diesem Zusammenhang für Blog-als-Nebenjob, was sich auch noch lustigerweise reimt. Mein großes Vorbild ist natürlich kein geringerer als Peer Wandiger, der in seinem Blog mehrere tausend Euro im Monat Umsatz generiert. Langfristig soll es auch hier ein Ziel sein, Geld mit dem Blog zu verdienen, ich will allerdings klein anfangen und mir nicht zu große Ziele setzen, die ich später als nicht erreichbar...