Wie findet man die richtigen Keywords

Anzeige:
RankSider

Die ersten Artikel auf BaN sind geschrieben. Ich habe bereits über Themen wie Unternehmensformen und was man bei der Gründung eines Unternehmens beachten muss berichtet. Nun will ich etwas mehr von den theoretischen Themen weg.

Heute möchte ich mit diesem Artikel näher darauf eingehen, wie man eigentlich für die Texte die richtigen Keywords findet und diese für sich nutzen kann. Denn die Keywords sind für die Suchmaschinenoptimierung extrem wichtig, sonst wird Deine Seite nicht so gut gerankt, wie sie könnte.

Das Google Keyword Tool

Anzeige:
Um Suchmaschinenoptimierung betreiben zu können, ist es sehr wichtig die Besucher zu kennen. Was sucht ein Besucher, um auf meine Webseite zu kommen, ist die entscheidende Frage. Außerdem ist Suchmaschinenoptimierung immer ein fortlaufender Prozess.Wer aufhört seine Webseiten zu analysieren, wird sich nicht weiterentwickeln können.

Um die meist gesuchten Begriffe zu finden bzw. Variationen von den Begrifflichkeiten, bietet Google einen Keyword Planner an, der mittlerweile aber in Google AdWords integriert wurde und damit nicht mehr kostenlos ist. Wer Werbung schaltet über Google, kann darauf jedoch gut zurückgreifen.

Mit Hilfe dieses Tools kann man die Zugriffe im Monat erfahren, den Preis den man für Klicks erhalten würde zu diesem Keyword und wie umworben das Wort oder die Wortgruppe ist. Alles Dinge die bei der Suchmaschinenoptimierung bzw. dem Finden der richtigen Keywords unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Es gibt allerdings bereits eine Alternative. Neil Patel hat auf seinem Blog ein Tool namens Ubersuggest angeboten. Dort kannst Du ein Keyword eingeben und Dir werden ähnliche vorgeschlagen.

Die Planung anhand des Keywords -Suchmaschinenoptimierung

Als Beispiel möchte ich hier das Keyword Suchmaschinenoptimierung aufzeigen. Wenn man dieses entsprechend in den Keyword Planner eingibt, erhält man Vorschläge für weitere Begriffe. Laut Google wird Suchmaschinenoptimierung rund 15.000 Mal im Monat gesucht. Der aktuelle Preis liegt bei AdWords pro Klick bei rund 9,00 €. Allerdings ist auch der Wettbewerb sehr hoch. Das heißt viele andere Webseiten versuchen mit diesem Begriff zu punkten.

Es gilt nun ähnliche Keywords zu suchen, die weniger umkämpft sind, aber noch genügend Suchanfragen im Monat generieren. Man darf hier auch nicht vernachlässigen, dass die eigene Webseite zu den richtigen Keywords auch noch relativ stark ranken muss, sonst nutzt einem das Ganze nichts. Die meisten Klicks erhalten immer die ersten drei Verlinkungen in den Ergebnisseiten. Schafft man es aber nur auf Seite zwei oder drei lohnt der ganze Aufwand gar nicht erst, weil es kaum Besucher bringen wird.

Unabhängig davon, dass Suchmaschinenoptimierung sowieso ein sehr umkämpftes Themengebiet ist, schlägt uns das Google Tool nun weitere Begriffe vor. Hierzu zählt auch seo news, das aber nur knapp 500 Zugriffe aufweisen kann pro Monat. Dafür ist der Wettbewerb aber nur “Mittel” anstatt hoch. Günstiger wäre es natürlich nach Keywordgruppen zu suchen die niedrig eingestuft sind. Aber in der Regel sind hier die Suchanfragen sehr gering und bringen nur wenig potentielle Kunden.

Suchmaschinenoptimierung Software wäre hier ein solches Beispiel, dass als Wettbewerb mit niedrig eingestuft wird. Dafür suchen nur etwa 50 Personen im Monat nach diesen Keyword. Man muss also mehrere solcher Abwandlungen suchen und dazu entsprechende Artikel formulieren. Denn gehen wir bei entsprechend guter Platzierung von etwa 25 Besuchern im Monat aus, steigert das natürlich unseren Traffic nicht ungemein.

Die richtigen Keywords

Die richtigen Keywords

Die richtigen Keywords zur Suchmaschinenoptimierung sind gefunden

Wir haben also nun die richtigen Keywords gefunden, die dem Thema Suchmaschinenoptimierung ähnlich sind und für Besucher sorgen können. Der nächste Schritt für die Suchmaschinenoptimierung wäre dann das Schreiben eines Artikels mit Schwerpunkt auf den gefundenen Keyword.

Jedoch Vorsicht! Keyword Spamming kann durchaus von Google bestraft werden. Eine Keyworddichte von 3 – 5 % ist in der Regel ein guter Wert. Das heißt auf 100 Wörtern kann man das Keyword 3 bis 5 Mal verwenden.

Die richtigen Keywords – Nutze Longtail Keywords

Die Frage nach den richtigen Keywords ist heute auch eine Frage der Länge dieser. Die Suchanfragen bei Google haben sich geändert. Immer häufiger werden ganze Sätze wie “Wie finde ich die richtigen Keyword für meine Fachartikel als Blogger?” eingegeben. Das bedeutet Blogger bzw. Webseiten müssen sich intensiver mit den Suchbegriffen beschäftigen. Die richtigen Keywords sind daher oft nicht nur ein Wort sondern eher ein sogenanntes Longtail Keyword.

Mit einem Longtail Keyword wird versucht mehrere Keywords zu verbinden und auch gleichzeitig zu spezialisieren. Nehmen wir ruhig mein oben genannten Satz “Wie finde ich die richtigen Keyword für meine Fachartikel als Blogger?”. Im Grunde besteht diese Suchphrase aus 3 wichtigen Suchbegriffen. 1) die richtigen Keyword, 2) meine Fachartikel und 3) Blogger. Darum nutzen Profis den kompletten Satz als Keyword. Du kannst also mit einem Artikel drei Keywords optimieren und darüber drei Mal Besucher generieren.

Die richtigen Keywords

Ich hoffe ich konnte Dir das Thema um die richtigen Keywords näher bringen. Du solltest damit in die Lage versetzt sein, Deine Artikel für die Suchmaschinen zu optimieren. Probiere ruhig ein wenig aus und sei stets offen für Neues. Nur so kannst Du ein Gefühl dafür entwickeln was funktioniert und was nicht!

Auf das erstellen eines SEO Artikels möchte ich hier allerdings nicht genauer eingehen, dazu wird es später einen separaten Artikel geben. Der Rahmen dieses Artikels über die richtigen Keywords wäre zudem gesprengt. Auch die Longtail Keywords habe ich nur oberflächlich angekratzt.

Hat Dir der Artikel gefallen? Lass gerne einen Kommentar hier oder teile diese via Facebook etc.

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider und ich betreibe seit über 5 Jahren diverse Blogs und habe dort nicht nur das Schreiben der Texte übernommen, sondern auch die SEO Optimierung sowie die Marketing-Maßnahmen durchgeführt.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. 25. Mai 2018

    […] “Einfach drauf los schreiben” ist dabei eher nicht konstruktiv. Texte müssen durchdacht, geplant und strukturiert werden. Denn Content ist King. Die potentiellen Besucher müssen mit den Texten auf die Webseite gelockt werden. Damit diese auf die Texte aufmerksam werden, muss eine gute Platzierung bei Google erreicht werden (Siehe auch: Das richtige Keyword finden). […]

  2. 29. Mai 2018

    […] Im letzten Artikel habe ich euch gezeigt, wie man die richtigen Keywords für seine Texte finden kann und auch entsprechende Variationen davon, die weniger umkämpft sind. (Wie findet man die richtigen Keywords) […]

  3. 30. Mai 2018

    […] ein Produkt empfehlen. Will man gezielt die kaufende Zielgruppe ansprechen, könnte man das Keyword für den Artikel von “Produkt xxx” auf “Produkt xxx kaufen” ändern und so […]

  4. 8. Juni 2018

    […] ist wesentlich user- und suchmaschinenfreundlicher. Du kannst nämlich die richtigen Keywords Deines Artikels auch in der URL unterbringen. Das wirkt sich auf jeden Fall positiv auf Dein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
577