AdSense – Was tun wenn Account gesperrt wurde?

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider und ich betreibe seit über 5 Jahren diverse Blogs und habe dort nicht nur das Schreiben der Texte übernommen, sondern auch die SEO Optimierung sowie die Marketing-Maßnahmen durchgeführt.

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Alex sagt:

    Mein gesperrtes Konto wurde wieder aktiviert! Habe Einspruch erhoben und jetzt nach 5 Wochen kam ich heute morgen in mein You-Tube und sah wieder „Dollar-Zeichen“ und konnte mich in meinen Adsense-Konto einloggen und es ganz normal nutzen!

    • Ronny sagt:

      Da muss ich Dir Recht geben. Oftmals wird es unterschätzt. Die Kunst ist eben dem Besucher eine Webseite zur Verfügung zu stellen, die Nährwert bietet. Ich glaube dann kommen die Registrierungen von allein bzw. man kann mit einem Newsletter etc. auch versuchen die Webseite oder gar Produkte zu vermarkten.

  2. Seo-Head sagt:

    Ganz bitter wenn das einem bei Google passiert. Habe die Erfahrung gemacht, dass sich da auch nachträglich nichts mehr machen lässt.
    Sollte man wie im Artikel beschrieben auf Alternativen ausweichen

  3. onecoinclub sagt:

    Leider wurde mein Google Adsense auch gesperrt… Habe mehrmals Versuchen mein Konto wieder aktivieren zulassen lassen, leider ohne Erfolg… Aber wie im Fazit schon beschrieben ist es zwar die größte werbe Platform aber nicht unbedingt die Umsatzstärkste… Vielen Dank für diesen top Beitrag… THX

    • Ronny sagt:

      Vielen Dank für das Lob.
      Leider denke ich, dass Google hier die Richtlinien in naher Zukunft nicht ändern wird. Es ist daher notwendig sich um Alternativen zu bemühen. Mittlerweile gibt es hier auch eine Hand voll. Wer möchte kann sich gerne folgende Seite etwas genauer ansehen: http://www.blog-als-nebenjob.de/geld-verdienen-im-internet/
      Dort werden einige Anbieter aufgeführt, mit denen man gut Geld verdienen kann, wenn man auf Google AdSense verzichten muss.

  1. 21. Mai 2014

    Google Adsense Konto gesperrt

    Zwei Monate hatte ich Google Adsense um Werbung auf meinem Blog zu plazieren, in der Hoffnung man könnte einwenig Geld nebenbei machen. Stimmt auch, man macht nebenbei ein wenig Geld. Im ersten Monat hatte ich schon knappe 5,00€. Jetzt im 2. hätte ich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.