Einnahmen Bericht Dezember 2015

Mit dieser Artikelkategorie habe ich mir bewusst etwas Zeit gelassen. Denn der Blog musste zunächst erst einmal ins Rollen kommen, damit überhaupt Einnahmen generiert werden konnten. Das dauert erfahrungsgemäß immer einen gewissen Zeitraum. Die Webseite muss erst Aufmerksamkeit bei Google erreichen, um nicht völlig unsichtbar zu sein. Ist diese Hürde überwunden, kann man durchaus die ersten Umsätze verzeichnen. Dies ist aktuell schon der Fall. Der Artikel ist daher schon angebracht, auch wenn sich das in den nächsten Monaten noch deutlich steigern sollte bzw. muss.

Einnahmequellen

Meine Einnahmen auf diesen Blog setzen sich wie folgt zusammen:

Finanzen.de Partnerprogramm: 0,00 Euro

Das Partnerprogramm von Finanzen.de besteht aus einigen Werbemitteln für Versicherungen und diverse vergleiche. Einnahmen werden erst durch eine Registrierung generiert. Hier hat der Blog allerdings noch nicht genügend Traffic um Gewinn abzuwerfen. Daher läuft das Partnerprogramm etwas schleppend.

Adiro.de: 0,11 Euro

Bei Adiro werden Werbebanner eingeblendet, die für die erzeugten Klicks vergütet werden. Hier hat Blog als Nebenjob immerhin 0,11 Euro Umsatz erzielt. Das ist mit Sicherheit noch nicht die Welt. Allerdings sind Klickabhängige Partnerprogramme schwer zu vermarkten, gerade wenn es sich um Werbebanner handelt. Viele Besucher nutzen eine Software oder ein AddOn für den Browser, um Werbung zu blocken. Dadurch verringern sich die Impressionen bzw. potentiellen Klicks.

Superclix: 0,00 Euro

Auch Superclix läuft ähnlich wie Adiro hauptsächlich über Klickvergütung, teilweise auch Pay per Lead. Das hängt vom jeweoligen Programm ab. Dementsprechend ist auch Superclix noch nicht so erfolgreich.

Backlinkseller.de: 11,07 Euro

Derzeit das beste Portal für Blog als Nebenjob. Hier konnte ich im Dezember immerhin 11,07 Euro Umsatz erwirtschaften. Backlinkseller ist unabhängig von Klicks, Leads oder Sales (Mehr zu diesem Thema: Geld verdienen im Internet.) und wirft daher solange eine Buchung vorhanden ist, Geld ab. Allerdings reinvestiere ich in Backlinkseller mit Werbung, die auf den Blog verlinkt, um die Bekanntheit des Blogs zu erhöhen. Dazu habe ich bereits im letzten Artikel mehr geschrieben: Anbietervorschau Backlinkseller.

Seedingup: 0,00 EuroSeedingUp | Digital Content Marketing

Seedingup stuft Blog als Nebenjob noch nicht so gut ein. Zumal die Konkurrenz in diesem Segment sehr hoch ist. Ich denke mit etwas mehr Traffic und Besuchern auf der Webseite kann ich hier sicher noch die eine oder andere Buchung generieren. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich hier bisher nur Textlinks anbiete. Ich werde noch Blogposts bzw. bezahlte Artikel aufnehmen, um großflächiger aufgestellt zu sein. Danach kann in einigen Monaten sicher noch der eine oder andere Euro verdient werden.

Mehr zum Blog

Blog als Nebenjob hat am 06.02.2014 das Licht der Welt erblickt. An diesem Tag ist der erste Artikel von mir veröffentlicht worden. Seit dem konnte ich etwas mehr als 5.000 Besucher verzeichnen. Das ist finde ich schon eine beachtliche Summe. Das soll noch ausgebaut werden. Natürlich ist mein Budget klein, aber dieser Bericht macht Hoffnung, dass noch viel Arbeit vor mir liegt und weitere Artikel folgen werden.

Ronny

Mein Name ist Ronny Schneider und ich betreibe seit über 5 Jahren diverse Blogs und habe dort nicht nur das Schreiben der Texte übernommen, sondern auch die SEO Optimierung sowie die Marketing-Maßnahmen durchgeführt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Diese Webseite speichert einige personenbezogene Daten anonymisiert. Um der europäischen Datenschutz Grundverordnung gerecht zu werden, hast Du die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. In diesem Fall würde ein Cookie auf deinem Gerät gespeichert werden. Zustimmen, Ablehnen
565