Mit Blogs Geld verdienen? So klappt’s wirklich!

Mit Blogs Geld verdienen - So klappt es wirklich
Mit Blogs Geld verdienen – So klappt es wirklich

Wusstest Du dass die meisten Webseiten-Betreiber mit Blogs Geld verdienen wollen? Nur ist das leider gar nicht so leicht. Zumindest wenn Du mehr als ein paar Euro einnehmen willst.

Das Internet vermittelt uns die Einfachheit mit Blogs Geld zu verdienen. Auf diversen Webseiten findest Du “angebliche” Tipps die sofort funktionieren. Häufig sind das Methoden die Dir etwas verkaufen sollen.

Nur selten bekommst Du auf solchen Webseiten Tricks an die Hand, die Dir wirklich dabei helfen mit Deinem Blog Einnahmen zu generieren. Vielmehr will sich der Betreiber der Webseite durch eigene Werbung an Dir bereichern.

Ich möchte Dir heute aufzeigen, wie Du tatsächlich einen Verdienst mit einer Webseite erzielen kannst. Meine Ausführungen beruhen auf eigenen Erfahrungen in den letzten Jahrzehnten, die ich nun schon verschiedene Blogs betreibe.

Das Geld wächst nicht an Bäumen!

Die Menschen wollen immer mehr. Ob in der realen Welt oder in ihrem Online Business. Selbst Blogs sind davon nicht befreit. Nur wird häufig vergessen, dass das Geld nicht an Bäumen wächst und geerntet werden kann.

Wer im Internet mit Blogs Geld verdienen möchte, der braucht Durchhaltevermögen und Engagement. Denn nur mit Kontinuität & Geduld sowie der notwendigen harten Arbeit wird Dein Blog ein Erfolg.

Vergiss daher gleich den Gedanken, dass Du mal eben einen Blog erstellen kannst, ein paar Inhalte veröffentlichst und Dir dann das Geld nur so zufliegt. So läuft das definitiv nicht ab.

Was brauchst Du um mit Blogs Geld verdienen zu können?

Um wirklich Geld mit einem Blog zu verdienen brauchst Du mehr als nur AdSense auf Deiner Webseite. Oder Werbung für einige Partnerprogramme im Rahmen des Affiliate Marketing. Klar kann das grundsätzlich dazu beitragen Einnahmen zu erzeugen. Aber das reicht allenfalls für kleinere Beträge.

Wer darüber hinaus dafür Sorge tragen will, dass der eigene Blog regelmäßig Gewinne abwirft, muss deutlich mehr tun. Sich vor Allem auch tiefergründig Gedanken zu wichtigen Faktoren machen. Was oft nicht ohne ein SEO Tool wie Seobility gelingt. Weitere Faktoren möchte ich im Verlaufe des Artikels erläutern.

Meine Empfehlung für Dich:
Anzeige

» JETZT Deine Rankings verbessern

Die Seobility Suite hilft Dir gezielt Deine Rankings zu verbessern. Mit wenigen Handgriffen und Recherchen steht Deinem Erfolg Nichts im Wege.


» Einnahmen mit Texten im Blog erzielen

Es gibt einige Marktplätze für bezahlte Artikel, unter Anderem Domainboosting. Dort kannst Du Geld mit Deinen Texten verdienen.

Du brauchst eine Strategie

Du kannst zwar einfach drauf los schreiben. Aber wirklich sinnvoll ist das nicht. Denn Deine Webseite braucht einen groben Plan, wo Du Inhalte an den Besucher vermittelst, der Einnahmen bringt.

In Fachkreisen wird das häufig Cornerstone Content genannt. Wenn Du Yoast SEO einsetzt, wirst Du wissen was das ist. Für alle Anderen eine kurze Erklärung.

Cornerstone Content sind sozusagen die wichtigsten Beiträge auf Deinem Blog. Dort versuchst Du die Besucher unbedingt hinzulenken. Um sie zu gewissen Handlungen zu bewegen. Zum Beispiel eine Newsletter Anmeldung oder das Absenden eines Kontaktformulars.

Um dieses Ziel erreichen zu können, brauchst Du eine Planung des Contents. Nicht nur der Keywords und Themen. Sondern wie Du die Menschen zu den wichtigen Beiträgen leitest und was dort stehen soll.

Wer sich darüber keine Gedanken gemacht hat, wird es schwerer haben. Sofern er nicht sogar gänzlich daran scheitern wird.

Kenne Deine Zielgruppe

Was uns direkt zum zweiten Punkt führt. Du solltest Deine Zielgruppe genau kennen.

Schließlich musst Du den Besucher erreichen. Dazu brauchst Du die richtigen Inhalte, die den Leser interessieren. Hochwertige Inhalte mit Lösungen für den Besucher haben sich als besonders effektiv erwiesen.

Hast Du keine Lösungen für den Leser und schaffst es nicht mit aussagekräftigen Überschriften Aufmerksamkeit zu erzielen, wird der Besucher Deine Seite schnell verlassen. Sich nach Alternativen umsehen.

Mit Blogs Geld verdienen funktioniert meiner Meinung nach nur mit einer vorherigen Zielgruppenanalyse. Wenn Du weißt wen Du ansprechen musst, kannst Du den Content und die oben genannte Strategie besser umsetzen.

Hochwertige SEO optimierte Inhalte

Hast Du Dir Gedanken zur Zielgruppe und der grundsätzlichen Strategie gemacht? Dann wird es Zeit die Inhalte selbst bis ins kleinste Detail zu planen. Eine Keyword Recherche hilft Dir dabei Inhalte zu finden, die häufig gesucht werden.

Anhand dessen solltest Du hochwertige Beiträge schreiben und so optimieren, dass sich TOP Suchmaschinen Platzierungen erreichen lassen. Wie Du gute Beiträge verfasst und diese in der Google Suche nach oben bringst, hatte ich bereits in anderen Artikeln beschrieben.

Newsletter Anmeldung Blog als Nebenjob

Mein Newsletter informiert Dich nicht nur über neue Beiträge. Du erhälst exklusiven Content zum erfolgreichen Bloggen. Worauf wartest Du noch? Melde Dich gleich an. Ich freue mich auf Dich!

Eine übersichtliche und optimierte Webseite

Aber Du solltest Dich vor all den zuvor genannten Faktoren mit der Webseite selbst beschäftigt haben. Das Layout und andere technische Faktoren können über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

Der Besucher ist Dein wichtigstes Gut. Darum muss die Webseite den Besucher im ersten Augenblick überzeugen. Lange Ladezeiten oder Layouts die nicht für mobile Geräte geeignet sind, könnten Deine Chancen vermindern.

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Und gerade wenn Du mit Blogs Geld verdienen willst, ist das enorm wichtig. Wer wie ich auf WordPress setzt, kann mit einigen Maßnahmen Abhilfe schaffen. In meiner Anleitung für Deinen Blogstart habe ich hierzu Einiges erläutert.

Traffic, aber der richtige bitte

Die nächste Herausforderung beim Bloggen besteht darin Traffic zu generieren. Besucher sind beim Bloggen sehr wichtig. Insbesondere weil viele Unternehmen die Aufrufe als eine wichtige Blog Statistik betrachten.

Allerdings brauchst Du den richtigen Traffic. Nämlich die Besucher, welche sich für Deine Inhalte interessieren. Dann wird es Dir wesentlich leichter fallen, Werbung zu verkaufen. Werbung mit der Du im Blog Einnahmen erzielst.

Wie erzielst Du aber den richtigen Traffic? In dem Du die Strategie, die Zielgruppe berücksichtigst. Alle zuvor genannten Punkte. Linkaufbau und Marketing sollte nur dort stattfinden, wo die Menschen aktiv sind, die zur Zielgruppe gehören.

Das kannst Du über die gezielte Auswahl der Webseiten, Gruppen und Communities erzielen. Wer zusätzlich Werbung schaltet, sollte definitiv über die psychografischen Merkmale der Menschen selektieren.

Sprich zum Beispiel bei Google Ads oder Facebook Ads die Anzeigen nach Geschlecht, Alter oder Interesse ausspielen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit die richtigen Besucher zu erzielen, mit dem Blog Geld verdienen zu können.

Verschiedene Trafficquellen & Einnahmequellen

Um mit Blogs Geld verdienen zu können, brauchst Du außerdem noch verschiedene Trafficquellen und Einnahmequellen. Weil nicht jede Werbung jeden Menschen anspricht und Traffic oft sehr kurzlebig ist. Zudem musst Du versuchen so unabhängig wie möglich zu sein.

Eine einzige Quelle birgt die Gefahr, dass bei Veränderungen die Einnahmen ausbleiben. Nehmen wir zum Beispiel eine Webseite die über Google Rankings Leads vermittelt. Lass Google Dich abstrafen oder die Rankings einbrechen. Schon hast Du ein Problem.

Darum brauchst Du unbedingt verschiedene Trafficquellen und Einnahmequellen. Nutze neben Suchmaschinen Marketing noch Social Media, Werbung, Kooperationen und diverse Verzeichnisse.

Stell Dich aber auch mit den potenziellen Einnahmen breit auf. Mögliche Verdienstmöglichkeiten habe ich Dir schon früher in einem Beitrag detailliert vorgestellt: Einnahmequellen eines Blogs.

Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung

Geduld und Fleiß

Zu guter Letzt musst Du bereit sein viel Arbeit in eine Webseite zu stecken. Genauso wie geduldig zu sein. Wer mit Blogs Geld verdienen will, braucht häufig einige Jahre. Wobei sich das pauschal nicht so leicht sagen lässt.

Viele Faktoren spielen eine Rolle für den Erfolg. Zum Beispiel ob Du ein großes Werbebudget hast oder über Mitarbeiter verfügst, die die Inhalte erstellen. Als alleiniger Autor fehlt Dir im Vergleich dazu oft Zeit.

Darum wirst Du wesentlich weniger Content produzieren. Social Media, Vermarktung und Linkaufbau erledigen sich ebenfalls nicht von allein. Weniger Content geht in der Regel mit einem langsameren Aufbau der Sichtbarkeit einher. Du wirst also mehr Zeit brauchen als eine große Firma mit Werbebudget und Mitarbeitern.

Dennoch kann es als Einzelperson mit dem Erfolg und dem Geldverdienen klappen. Mit harter Arbeit und dem Willen die eigenen Ziele zu erreichen. Gepaart mit einem Grundkonzept für die eigene Webseite.

Fazit: Geld verdienen mit Blogs ist möglich!

Mit Blogs Geld verdienen ist grundsätzlich möglich. Nur wird es meiner Meinung nicht jeder schaffen. Das verdeutlicht mein Beitrag was der durchschnittliche Deutsche Blogger wirklich verdient.

Dafür gibt es die verschiedensten Einnahmequellen. Egal ob nun klassische Werbeformen, wie Bannerwerbung oder Affiliatewerbung, oder etwas modernere Formate wie bezahlte Artikel. Es kommt nicht auf die Art der Einnahmen an.

Viel wichtiger ist es eine Gesamtstrategie zu entwickeln, mit deren Hilfe Du die richtigen Zielpersonen ansprichst. Du solltest versuchen die richtigen Leute auf Inhalte aufmerksam zu machen, die sie extrem interessant finden.

Anzeige:

» Geld verdienen mit Blogvermarktung

Seedingup ist ein Marktplatz auf dem Du Deinen Blog einfach und gewinnbringend vermarkten kannst. Social Media Posts, bezahlte Artikel, Linkvermietung etc. Einfacher kannst Du keine Einnahmen generieren!


» Schneller Webspace bei All-Inklusive!

Die Ladezeiten werden immer wichtiger. Daher solltest Du beim Hosting Anbieter keine Kompromisse machen. All-Inklusive bietet Dir schnellen Webspace.

Es gibt keine pauschale Strategie

Eine Gesamtstrategie kann verschiedene Ansätze verfolgen. Patentlösungen existieren nicht. Darum können mehrere Strategien gleich gut funktionieren. Deine Aufgabe besteht darin über die Jahre hinweg herauszufinden, was Deine Zielgruppe möchte.

Wichtig ist authentisch zu bleiben und den Leser in den Fokus zu stellen. Schließlich ist der Leser Dein potenzieller Kunde. Ob Du diesen nun mit Werbung ansprichst, mit einem Premium Bereich oder auf eine andere Art und Weise.

Zudem brauchst Du viel Geduld und Regelmäßigkeit in dem was Du tust. Nach einer gewissen Zeit rentiert sich der Fleiß. Manchmal dauert es länger, manchmal nicht ganz so lange. Und mit zunehmender Sichtbarkeit steigen die Möglichkeiten, wie Du mit Blogs Geld verdienen kannst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Scroll to Top