Google Seite 1: Viel Arbeit für ein paar Klicks!?

Suche-Suchmaschinenoptimierung
Suche-Suchmaschinenoptimierung

Es soll wieder etwas tiefer in die Materie der Suchmaschinenoptimierung gehen: Google Seite 1, viel Arbeit für ein paar Klicks!? Das Thema hat mich die letzten Tage beschäftigt, weil ich mir Gedanken gemacht habe, wie ich meine Besucher hier im Blog vermehren kann. Wer regelmäßig gute (einzigartige) Inhalte produziert, sollte es schnell schaffen sich Stammleser zu erarbeiten. Je mehr Inhalte, desto mehr Aufrufe lassen sich erzeugen. Insbesondere über die sozialen Medien. Aber Quantität sorgt meistens nur für kurzfristige Erfolge. Qualität hingegen erzielt über Jahre bzw. Jahrzehnte Aufrufe.

Gratis Anleitung im Newsletter

kostenlose Anleitung zur Google Search Console

Erhalte !GRATIS! noch heute meine Anleitung zur Google Search Console. Ich zeige Dir Schritt für Schritt, wie Du Deine Webseite für die Google Suche verbesserst.

Außerdem erhältst Du meine Checkliste für gute Artikel und Empfehlungen für WordPress Plugins als PDF Download!

Maximal 1 - 2 Mails pro Woche, versprochen. SEO, Marketing, Geld verdienen, Bloggen.

JETZT anmelden:

Google Seite 1: Viel Arbeit für ein paar Klicks!?

Ja, mir ist bewusst der Name des heutigen Artikel ist etwas kontrovers. Viele Wege führen schließlich nach Rom. Das gilt auch beim Bloggen. Erfolg kannst Du auf verschiedene Arten erzeugen. Genau deswegen bin ich auf das Thema gekommen. Hier im Blog erreiche ich bereits ein paar hundert Besucher pro Tag. Natürlich würde ich das gern optimieren, erhöhen. Darum habe ich mich insgesamt mit meinen Blogs und deren Artikel beschäftigt, die bei Google Seite 1 erreicht haben.

Kein Erfolg ohne harte Arbeit

Dir wird im Internet nichts geschenkt. Darum wirst Du immer wieder hart für Deine Besucher, Kommentare etc. arbeiten müssen. Seite 1 bei Google ist kein Selbstläufer. Willst Du ganz oben stehen, musst Du etwas dafür tun. Wie im echten Leben eben. Warum sollte das im Internet anders laufen. Die Frage ist nur, ob die Arbeit dies wert ist?

In meinen Augen muss die Frage mit einem klaren JA beantwortet werden. Heute habe ich mal wieder einen meiner Sportwetten Blogs als Maßstab genommen. Im Jahr 2018 habe ich dort einen längeren Text veröffentlicht und mit Linkaufbau gefördert. Er erreichte noch im selben Jahr Seite 1 bei Google zum Begriff Professionelle Wett Tipps. Natürlich kein groß umkämpftes Longtail Keyword. Interessant ist es dennoch auf Seite 1 zu stehen.

Anzeige:
Einige Empfehlungen für DICH
» JETZT Blog Einnahmen erzielen
Mit Backlinkseller verdienst Du gutes Geld! Es lässt sich einfach einbinden und Du musst nicht viel machen.

Google Seite 1 – auch in 2020 noch!

Eine Überprüfung ergab also, dass ich auch heute noch auf Seite 1 stehe. Außerdem hat mir das in den letzten 3 Monaten allein 500 Besucher eingebracht. Keine schlechte Statistik. Schaffst Du es zum Beispiel 5 solcher Seiten zu erstellen, hast Du 2.500 Besucher in 3 Monaten nur mit diesen Artikeln auf Deine Seite gelockt. Das sind in etwa 25-30 Besucher mehr pro Tag. Solange Du den Artikel auf Seite 1 bei Google halten kannst, generierst Du täglich kostenlos Traffic. Schau Dir an was Du dafür bei Google Ads oder Facebook Ads bezahlen müsstest. Macht also Sinn mehr solcher TOP Artikel zu schreiben.

Wie Du Texte schreibst die auf Google Seite 1 landen

Du hast also nun erkannt und gesehen, dass Seite 1 in den Suchmaschinen Gold wert sein kann. Die große Preisfrage ist nun, wie Du dort landest. Im Prinzip ist das gar nicht so schwer. Du solltest als erstes versuchen rauszufinden zu welchen Keywords ein Artikel leichter bessere Rankings erzielen kann. Wer ein AdWords / Google Ads Konto hat, kann dazu den Keywords Planer nutzen. Alle anderen können Ubersuggest von Neil Patel nutzen. Das ist ein kostenloses Tool für Suchbegriffe.

Google Seite 1 - bei Google auf Seite 1 landen
Google Seite 1 – bei Google auf Seite 1 landen

Mit angegeben wird dort der Wettbewerb für die Keyword Phrase. Das ist sehr wichtig. Geld verdienen zum Beispiel wird häufig optimiert, weil sich damit auch viel Geld verdienen lässt. Es ist daher nicht so schlau zu versuchen dort auf Seite 1 bei Google zu landen. Das kostet viel Geld, braucht extrem gute Texte und viel Arbeit bzw. Zeit für den Linkaufbau. Meistens muss Deine Seite bereits ein gutes Ranking besitzen. Stattdessen such Dir lieber ein nicht so umkämpftes Keyword, zum Beispiel mit dem Blog Geld verdienen. Das wird deutlich weniger umkämpft sein. Du wirst es leichter haben Google Seite 1 zu erreichen.

Merke: Je länger das Keyword, desto weniger Wettbewerb wirst Du haben. Aber es kann auch sein, dass die monatlichen Suchanfragen zu gering werden. Daher prüfe genau welche Vor- und Nachteile die Keywords haben.

Geld verdienen – mit dem Blog Geld verdienen

Ich habe Ubersuggest für einen Vergleich genutzt. Das von mir genannte Keyword “Geld verdienen”, hat monatlich 33.100 Suchanfragen. Ubersuggest bewertet es mit einer SEO Schwierigkeit von 58. Laut Ubersuggest hat eine Webseite in den Top 10 durchschnittlich 33 Backlinks zu diesem Keyword. Viel Arbeit um auf Seite 1 bei Google zu landen! Schau Dir im Gegensatz dazu “mit dem Blog Geld verdienen” an, die Werte kannst Du dem nachfolgenden Screenshot entnehmen.

Ubersuggest: Mit dem Blog Geld verdienen
Ubersuggest: Mit dem Blog Geld verdienen

Das Keyword wird nur 10 mal im Monat gesucht. Du wirst es leicht haben auf Seite 1 zu kommen mit einem guten Artikel. Aber es gibt nur 10 potentielle Besucher im Monat. Du könntest jetzt also sagen Kleinvieh macht auch Mist, oder aber ein anderes Keyword finden, was mehr Anfragen hat, jedoch weniger Wettbewerb als “Geld verdienen”. “Geld verdienen im Internet” scheint zum Beispiel eine gute Wahl (siehe weiterer Screenshot).

Ubersuggest: Weitere Keyword Ideen mit Wettbewerb
Ubersuggest: Weitere Keyword Ideen mit Wettbewerb

Google Seite 1 mit Qualität im Text

Mit dem ermittelten Keyword kannst Du nun also den Text erstellen. Dieser ist mindestens genauso wichtig wie die Recherche nach dem Keyword bzw. Longtail Keyword. Bitte denk aber daran: Du schreibst den Text für den Besucher, nicht für Google. Wer versucht die Keywords so oft wie möglich in einen Text zu quetschen, wird scheitern. Der Inhalt muss leserlich sein und das Keyword mehrfach enthalten. Als Faustregel solltest Du 1-2 % als Ziel haben. In einem Text mit 1.000 Wörtern wäre das 10-20 Mal der Suchbegriff.

Zusätzlich würde ich Dir empfehlen, Dich mit dem Aufbau von Texten und HTML Tags zu beschäftigen. Um den Artikel nicht zu sehr zu überladen, möchte ich an dieser Stelle einen älteren Artikel empfehlen: Bessere Texte im Blog schreiben. Die dortigen Tipps helfen Dir mehr Struktur und Übersichtlichkeit in Deinen Content zu bekommen. Struktur gefällt nicht nur Google, sondern auch Deinen Lesern. Insbesondere lange Texte können besser erfasst bzw. überflogen werden.

Willst Du Dich mit anderen Bloggern und Experten austauschen? Dann solltest Du Dir unbedingt meine Facebook Gruppe zum Thema Bloggen, SEO, Marketing und Geld verdienen ansehen! ENTDECKE meine Facebook GRUPPE noch heute.

Passende Backlinks helfen Dir zu Google Seite 1

Um bei Google auf Seite 1 zu stehen, braucht der von Dir geschriebene und veröffentlichte Artikel entsprechende Verlinkungen. Bedenke bei der Auswahl der Verlinkungen aber, dass Google seit Neuestem eher auf Qualität statt Quantität achtet. Kommentare und Footerlinks gehören zwar ins Portfolio, aber zu viele können sich eher negativ auswirken. Ein gutes Mittel um an Qualität zu gelangen sind Gastbeiträge oder befreundete Blogger mit gleichem Schwerpunkt. Einige Linkportale wie Backlinkseller* oder Seedingup* können Dir am Anfang weiterhelfen.

Aber selbst mit guten Backlinks kann es ein paar Monate oder Jahre dauern, bis Google Deinen Artikel weiter oben aufführt. Du solltest Dich daher gedulden. Bei sehr umkämpften Keywords solltest Du den Linkaufbau ebenfalls langsam angehen. Zuviele Links auf einmal wirken unnatürlich, was zu Abstrafungen führen kann. Richtig gemacht, wird es aber zum Erfolg führen. Irgendwann wird dein Artikel dann Seite 1 in den Suchergebnissen von Google schmücken.

Fazit: Google Seite 1

Deine Artikel bei Google auf Seite 1 zu bringen, kann Dir dabei helfen kostenlosen Traffic zu erzielen. Natürlich gibt es weitere Möglichkeiten, mehr Besucher zu erzielen. Aber eine oder am besten viele Unterseiten auf Google Seite 1 zu haben, macht es leichter Deine Besucherzahlen zu steigern. Im Gegensatz zu Werbemaßnahmen sind das kostenlose Besucher, die Du über viele Jahre und Jahrzehnte halten kannst. Einfacher geht es kaum potentielle Reichweite zu erzeugen.

Reichweite wiederum ist ein gutes Verkaufsargument. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn Du Deinen Blog monetarisieren willst. Reichweite ist zwar nicht sonderlich interessant für Dich als Blogger, aber Marketing Agenturen oder Unternehmen schauen oft auf die Besucherzahlen bzw. wie viel Reichweite Du im Blog hast. Google Seite 1 kann Dir also indirekt helfen, Deine Einnahmen zu steigern. Ob das nun bezahlte Artikel oder eine andere Einnahmequelle ist irrelevant. Aber letztlich kann es nur sinnvoll sein so viele verschiedene Artikel mit verschiedenen Keywords auf Seite 1 bei Google zu haben.

Bitte teile diesen Beitrag:

Ronny

Mein Name ist Ronny. Ich bin leidenschaftlicher Blogger seit über 20 Jahren. Kenne mich mit HTML, CSS und PHP sehr gut aus. Blog als Nebenjob habe ich 2014 ins Leben gerufen. Nebenberuflich verdiene ich mit meinen Blogs ein nettes monatliches Einkommen.

1 Antwort

  1. 24. Februar 2020

    […] im SEO nicht (mehr) Alles sind. Dazu stellt sich mir die Frage: Was machen Webseiten gut, die auf Seite 1 in den Suchergebnissen von Google gelistet werden? Oder anders ausgedrückt: Was machen diese besser als der Rest? Einfach nur Texte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Gefällt Dir mein Blog?

Newsletter Anmeldung

Du wirst lediglich 1 mal wöchentlich über neue Inhalte informiert. Inbegriffen sind natürlich Tipps & Tricks zum Bloggen. Kein Spam und jeder Zeit die Möglichkeit der Abmeldung. Und Du erhältst meine exklusive Anleitung zur Google Search Console sowie zwei kostenlose Freebies oben drauf. Nutze ganz bequem das nachfolgende Formular. Ich freue mich auf Deine Anmeldung.