Die richtigen Blogs finden: Dank Blogsuche zur nächsten Quelle oder Kooperation

Blogsuche-passende Blogs finden
Blogsuche-passende Blogs finden

Der Beruf des Bloggers ist mittlerweile so begehrt, dass viele Menschen und Unternehmen Blogs finden wollen. Manchmal gestaltet sich die Blogsuche aber gar nicht so einfach. Eine Webseite ins Leben rufen kann heute Jeder. Dank des technischen Fortschritt brauchst Du noch nicht mal Programmierkenntnisse. Und genau wegen dieser Vielfalt, hat der Suchende die Qual der Wahl. Nicht nur Unternehmen, die im Rahmen des Blog Marketings aktiv werden wollen. In diesem Artikel will ich Bloggern und Unternehmen zeigen, warum es wichtig ist die RICHTIGEN Blogs zu finden und wie eine solche Blogsuche aussehen kann.

Die Blogsuche kann verschiedene Gründe haben

Zunächst möchte ich mit Dir klären, welche Gründe es haben kann, dass Jemand Blogs finden möchte.

Blogger liefern Fachwissen, Infos und Erfahrungen

Zum einen gibt es einfach Menschen, die sich gern in einem Fachthema informieren wollen. Blogger können hier eine gute Informationsquelle darstellen. Sie bringen auf ihrem Gebiet viel Know-How mit. Oder aber der Blogger liefert viele Erfahrungsberichte, die den Suchenden inspirieren.

Ich zum Beispiel lese regelmäßig bei meinen Blogger-Kollegen, nicht nur 1 Mal pro Monat. Mich inspiriert das, vor Allem weil andere Erfahrungen ganz anders aussehen können als meine. Meist haben meine Kollegen andere Schwerpunkte als ich, sodass es sich lohnt über meinen Tellerrand hinaus zu schauen.

Langeweile und Bezug zum Lesen

Eine Hand voll Menschen lesen auch einfach nur gern. Aus Langeweile oder den facettenreichsten Gründen. Blogger können dieses Bedürfnis ebenfalls sehr gut stillen. So kann es durchaus sein, dass Jemand Deinen Blog liest, weil er durch Zufall darauf beim Stöbern im Internet gestoßen ist. Oder weil andere darauf hingewiesen haben. Der Leser hatte gerade Zeit.

Quellen auf Blogs finden

Daneben gibt es Content Creatoren, z. B. Webseitenbetreiber die regelmäßig Inhalte erstellen. Denen geht es häufig um Quellen für weiterführende Informationen. Weil verlinkte Beiträge dem eigenen Leser einen Mehrwert bieten können. Vielleicht hat ein anderer Blogger das Thema von einem anderen Blickwinkel intensiv behandelt. Und mittlerweile können das andere Blogger oder Unternehmen zu gleichen Teilen sein, weil es immer mehr Unternehmens-Blogs gibt.

Häufig geht es auch darum, dass Du in einem Beitrag eine Quelle genannt hast. Statistiken zum Beispiel. Vor geraumer Zeit hatte ich Dir einige Content Formate vorgestellt, die Erfolg versprechen. Statistik-Sammlungen gehören zu den beliebtesten unter ihnen. Weil andere Autore sehr sehr oft explizit danach suchen.

Unternehmen Suchen Kooperationspartner

Zuletzt wären da natürlich noch die Kooperationen zwischen Bloggern und Werbetreibenden zu nennen. Interessierte Unternehmer versuchen so die eigenen Produkte oder Dienstleistungen an die Zielgruppe zu bringen. Was beiden Seiten einen Vorteil einbringt. Der Blogger kann unter Umständen mit seinen Inhalten im Internet Geld verdienen, das Unternehmen erreicht potenzielle neue Kunden. Leider wissen viele Unternehmen nicht, wie essenziell die richtige Auswahl der Blogs ist. Die Mitarbeiter sollten daher mehr Zeit in die Auswahlkriterien stecken, um passende Blogs finden zu können. Bei der effektiven Blogsuche spielt unter Anderem die Keyword-Recherche bzw. die Analyse des Bloggers eine große Rolle.

Das Unternehmen kann mit einer ausführlichen Analyse der Webseite des Bloggers das Potenzial einer Kampagne optimieren. Bezahlte Artikel können nämlich durch die Decke gehen, wenn der Blogger bisher bestimmte Keywords noch nicht verwendet hat. Gut geschriebener Content kann dann zu Suchbegriffen an der Spitze ranken, Besucher auf die Webseite des Bloggers ziehen und dann letztlich an das Unternehmen weiterleiten. Ich habe schon einige solcher Beiträge selbst ohne konkreten Linkaufbau auf die TOP 3 befördern können. Und meine Partner konnten damit viel Traffic auf lange Sicht erzielen. Bei stärkeren Keywords müssen beide Parteien dann schauen, dass der Blogbeitrag bei Google weiter nach oben gelangt.

Blogs für Gastartikel finden, um Expertise zu steigern

Dann wäre da noch das Thema Gastartikel. Eine gezielte Blogsuche kann sich in diesem Zusammenhang als sehr schlau erweisen. Zwar tragen Gastartikel nicht zum Linkaufbau bei, weil die Links auf nofollow gesetzt werden. Das wiederum bedeutet, dass die Links nicht in den Google Rankings berücksichtigt werden.

Dennoch kannst Du mit Gastartikeln Deine Expertise an ein neues Zielpublikum verbreiten. Und somit den einen oder anderen neuen Stammleser gewinnen. Ich habe diese Technik in den letzten Jahren sehr ausgiebig genutzt und das hat meinem Blog wirklich NUR positive Ergebnisse beschert. Allerdings musst Du wirklich Blogs finden, die zu Dir und Deinem Thema kompatibel sind.

Wie bzw. wo kannst Du die richtigen Blogs finden?

Egal ob Du nun einen Blog finden möchtest, weil Du ihn als Quelle nutzen willst, Du bei einem Unternehmen als Kampagnen-Manager beschäftigt bist oder einfach nur gern Informationen zu einem Fachthema liest. Du solltest wissen, wie bzw. wo Du die Blogsuche am Besten angehen kannst. Hierzu will ich Dir nun nachfolgend einige meiner Favoriten vorstellen, wo Du durchaus Blogs findest, die in Deine Zielgruppe passen.

Google Suche

SEO Blogs finden
SEO Blogs finden; Quelle: Google

Google. Was auch sonst? Wer heutzutage etwas sucht, macht die größte Suchmaschine auf und gibt einen Begriff ein. Dort werden Dir dann unzählige Ergebnisse angezeigt. Ich würde Dir also empfehlen, wenn Du einen bestimmten Blog suchst das Thema einzugeben und einfach Blog dahinter zu setzen. Alternativ Blogger. Im linken Screenshot habe ich das einfach mal für das Thema SEO gemacht.

Die Anzeige solltest Du allerdings nicht beachten! Auf meinem Bild wäre das der erste Beitrag. Bei t3n findest Du sogar eine Liste mit den besten deutschsprachigen SEO Blogs. Leider werde ich dort noch nicht aufgeführt. Aber vielleicht kann ich das im Laufe der Zeit ja ändern. ;)

Soziale Medien einsetzen

Die sozialen Medien eignen sich ebenfalls sehr gut, um passende Blogs zu finden. Du bist wahrscheinlich ohnehin in den sozialen Medien aktiv mit einem oder mehreren Profilen. Doch neben Deinem Feed, den Du Dir jeden Tag anschaust, gibt es fast überall eine zusätzliche Suchfunktion.

Twitter Blogsuche Themen
Twitter Blogsuche Themen

Auf dem Desktop kannst Du ganz bequem oben rechts Twitter durchsuchen. Twitter schlägt Dir selbst direkt vor, dass Du nicht nur nach Themen, sondern auch Personen oder Stichworten suchen kannst. Ich nutze diese Funktion mit meinem Twitter Profil sehr häufig. Auf diese Art und Weise kannst Du ein Thema eingeben und findest Beiträge und Personen, die zu Deiner Zielgruppe gehören.

Trusted Blogs – die Blogsuchmaschine

Blogs finden mit Trusted Blogs
Blogs finden mit Trusted Blogs; Quelle: Trusted-Blogs.com

Eine weitere gute Möglichkeit für Dein Projekt die passenden Blogs finden zu können, stellt die Blogsuchmaschine Trusted Blogs dar. Dort können sich Unternehmen und Blogger registrieren. Du kannst also nicht nur Deinen Blog für bezahlte Artikel einstellen, sondern Werbetreibende nach geeigneten Kooperationspartner Ausschau halten.

Ich selbst nutze den Anbieter schon über viele Jahre hinweg und bin durchweg begeistert. Vor Allem auch, weil die Blogsuchmaschine als einziger nach den gängigen Spielregeln vermittelt. Andere Marktplätze bieten Dir zwar grundsätzlich die Möglichkeit an, Artikel mit nofollow Links sowie Kennzeichnung zu verkaufen. Doch leider erhältst Du dort sehr oft kaum wirkliche Angebote.

Blogverzeichnisse

Die meisten Blogger sind wahrscheinlich bei einigen Blogverzeichnissen angemeldet. Ich nutze bei meinem Projekten hauptsächlich die Bloggerei. Dieses Verzeichnis bietet seinen Bloggern wirkliche Vorteile. Du bekommst – gerade am Anfang – einen starken Backlink und Deine neuen Beiträge werden regelmäßig verlinkt.

Neben der Registrierung bieten die Blogverzeichnisse noch eine Blogsuche an. Dort kannst Du zu Dir und Deinem Vorhaben passende Blogs finden. Meistens sind die Blogs dann noch in Kategorien eingeteilt und können entsprechend gefiltert werden.

SEO Tools

Dann wären da noch diverse SEO Tools als Hilfsmittel zur Blogsuche. In der Regel kannst Du nämlich bei Tools wie zum Beispiel Seobility gut nach potenziellen Zielen für den Linkaufbau suchen. Ich nutze Seobility dabei regelmäßig. Es bietet mir die Option nach Verlinkungen meiner Konkurrenten zu suchen. Dort kann ich den Webseitenbetreiber anschreiben und schauen, ob er einen meiner Beiträge nicht ebenfalls verlinken kann.

Alternativ gibt es auch Funktionen zum ausfindig machen von Broken Links auf anderen Webseiten. Dort kannst Du dem Blogger vorschlagen, statt dem „kaputten“ Link ein Content-Piece von Dir zu verwenden. In der SEO Branche ist das eine durchaus verbreitete Praktik.

Blogparaden

Ja, richtig gelesen! Blogparaden. Aber in erster Linie geht es nicht darum eine eigene Blogparade durchzuführen. Du kannst Dir jedoch andere Blogparaden zu Eigen machen. Dort haben häufig viele andere Blogger teilgenommen. Unter diesen kannst Du sicher einige Blogs finden, die zu Dir und Deinem Themengebiet passen.

Also eine Art weitere Blogsuche über diverse Veranstaltet. Manche großen Blogparaden haben nämlich über 100 aktive Blogger, die an der Teilnahme interessiert waren. Natürlich kannst Du diese Blogs nicht allesamt blind übernehmen. Du musst schon noch eine Relevanz herstellen, zu weit entfernte Themengebiete aussortieren. Aber grundsätzlich finde ich andere Blogaraden immer eine echte Chance.

Erfolgreich Bloggen: Dein Blog Erfolg kommt nicht von allein

Anzeige

Die richtigen Blogs finden ist viel Arbeit!

Alles in Allem sollte Dir der heutige Artikel gezeigt habe, dass die Blogsuche nicht 0815 sein darf. Du brauchst Qualität in Deinen Kooperationspartnern. Egal welche Ziele Du beim finden von Blogs verfolgst. Manchmal kostet Dich das einige Stunden Arbeitszeit oder vielleicht sogar Tage/Wochen. Die Gründe warum Blogs gefunden werden sollen, können dabei ebenfalls sehr variantenreich sein. Vielleicht brauchst Du Quellen oder Informationen, möchtest einfach nur ein bisschen stöbern oder Deine Firma möchte eine Werbekampagne ins Leben rufen, die neue Kunden generieren soll.

Neben der Google Suche werden Dir im Internet zahlreiche Optionen angeboten, eine Blogsuche zu starten. Du kannst Blogverzeichnisse durchsuchen, die sozialen Medien nutzen eine kostenpflichtige SEO-Suite oder Blogsuchmaschinen, wie Trusted Blogs. Unabhängig davon für welche Blogsuche Du Dich entschieden hast, kann es sein, dass Du Blogs findest, die gut passen oder eben nicht. Darum lass Dir Zeit, wäge gut ab und schau Dir die jeweiligen Blogger sehr gut an. Analysiere die Webseite des Bloggers und vergleiche die Daten. Denn am Ende entscheidet die richtige Auswahl über Erfolg und Misserfolg.

Bitte teile diesen Beitrag, wenn er Dir gefallen hat!

2 Kommentare zu „Die richtigen Blogs finden: Dank Blogsuche zur nächsten Quelle oder Kooperation“

  1. Hallo Ronny,
    vielen Dank für den Tipp mit den Blogverzeichnissen! Ich bin gerade auf der Suche nach neuen Blogs zum knüpfen von Beziehungen und da sind mir die Blogverzeichnisse als Möglichkeit doch tatsächlich nicht mehr in den Sinn gekommen. Ich werde gleich mal bei der Bloggerei und beim Bloggeramt vorbeischauen :)
    Viele Grüße
    Enrico

    1. Hallo Enrico,

      freut mich, dass Dir mein Artikel weitergeholfen hat. Wie gesagt es sind natürlich nicht die Premium Links aber sie können durchaus ein paar Besucher einbringen. Wenn die richtigen Verzeichnisse ausgewählt werden.

      Viele Grüße
      Ronny

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top