Domain Authority wichtig fürs Ranking?

Sind gute Werte für Domain Authority wichtig für Dein Ranking
Sind gute Werte für Domain Authority wichtig für Dein Ranking

Bis vor einigen Jahren kannte ich die Begriffe Domain Authority und Page Authority nicht einmal.

Du solltest nicht den gleichen Fehler machen. Denn die Werte sind nicht ganz unerheblich im Kampf um gute Suchmaschinen Platzierungen.

Insbesondere blutige Anfänger in der SEO Optimierung kümmern sich nicht um Blog Statistiken.

Du brauchst nicht jede Statistik genau zu kennen, nicht mal anzusehen. Einige davon braucht der moderne Blogger jedoch zwingend.

Domain Authority will ich Dir in diesem Artikel vorstellen. Dabei gehe ich auf meinen eigenen Wert und dessen Entwicklung ein.

Was ist Domain Authority?

Bevor ich Dir Praxisbeispiele liefere und tiefgründig ins Thema eintauche, braucht es zunächst eine Begriffserläuterung.

Viele Blogger kennen die Domain oder Page Authority nämlich gar nicht. Um den Rest des Artikels besser zu verstehen daher nun erst einmal eine Definition.

Die Domain Authority einer Website sagt aus, wie bedeutsam diese Website für ihr Thema ist und wie wahrscheinlich sie gute Rankings erzielen kann. Grundsätzlich können Domain Trust, hochwertige Inhalte, qualitativ hochwertige Backlinks sowie ein bestimmtes Alter als wichtige Elemente der Domain Authority gesehen werden. In der Praxis handelt es sich bei “Autorität” einer Webseite nicht um allgemein definierten KPI, sondern wird abhängig von jeweils verwendeten Webanalysetool errechnet. Mit dem Indikator Domain Authority arbeiten zum Beispiel Moz, aber auch Ryte mit dem OPR. Die Domain Authority ist nicht zu verwechseln mit der Linkpopularität.

Quelle: Ryte Wiki

Vertrauen durch Google ist irrelevant?

Laut eigenen Aussagen aus dem Jahr 2019 nutzt Google die Domain Authority beim Ranking gar nicht. Vielmehr kommt es bei der Suchmaschine auf die Themenrelevanz an. Diese Aussage hat mich selbst etwas verblüfft.

Ich kann das nicht wirklich glauben. Die Aussage widerspricht meinen Erfahrungen im Blog! Webseiten mit hohen DA Werten sind in der Regel vertrauenswürdiger als frisch aufgesetzte Webseiten.

Das hat auch Neil Patel in seinem Blog bereits mehrfach betont. Er sagt dort sogar explizit, dass ein hoher Domain Score ein wichtiger Rankingfaktor ist.

Du musst Dir das wie im realen Leben vorstellen. Ein Freund lädt Dich zu einer Party ein.

Auf der Party kennst Du keinen anderen Gast. Viele Menschen sind dann erst einmal skeptisch.

Erzählen die Anderen die Wahrheit, stimmt das Alles? Empfiehlt Dir der Gastgeber jedoch eine Person zu einem Thema, wirst Du diesem eher Dein Vertrauen schenken. Weil der Gastgeber ihn bereits kennt.

Das ist ganz normal, nicht nur für Dich. Auch wenn Google es abstreitet, werden Webseiten mit langer Existenz und guten DA Werten auf ähnliche Weise bewertet.

Je höher der Wert an Domain Authority, desto mehr vertrauenswürdige Internetseiten verlinken auf Dich.

Gefallen Dir meine Texte? Weitere spannende Artikel findest Du hier:
WordPress Artikel | SEO Artikel | Social Media Artikel | Geld verdienen Artikel

Sammle hochwertige & themenrelevante Links!

Meiner Erfahrung nach ist es enorm wichtig, dass Du Links von bekannten Webseiten sammelst. Nur so kannst Du den eigenen Wert für die Domain Authority in die Höhe treiben, welcher zweifelsohne wichtig ist.

Warum ist dem so? Nun was haben bekannte Webseiten die viele Verlinkungen im Laufe der Zeit gesammelt haben? Richtig: Eine große Fanbasis. Diese kannst Du für Dich ausnutzen und Besucher auf Deine Webseite locken.

Allerdings muss die Webseite thematisch zu Dir passen. Hohe DA Werte nützen Nichts, wenn die andere Webseite völlig andere Themen zur Verfügung stellt.

Ich persönlich schaue zudem noch auf Traffic Kennzahlen. Organische Aufrufe und SEM Traffic geben Auskunft wie gut besucht eine Webseite ist.

Außerdem solltest Du mit Suchmaschinenoptimierung beginnen. Denn zunächst muss Dein eigener Content hohe Qualität vorweisen. Nur dann werden bekannte Webseiten auf Dich verlinken.

Verschiedene Domain Authority Strategien

Auf der anderen Seite müssen es nicht zwingend höher bewertete Webseiten sein.

Wie jetzt?!? Ich habe doch gerade das Gegenteil behauptet. Ja das ist korrekt. Suchmaschinenoptimierung ist aber keine Einbahnstraße.

Viele Wege führen Dich ans Ziel und es gibt viele verschiedene Strategien. Manchmal ist es besser sich nicht nur auf Google zu verlassen.

Mit rund 75/80% Marktanteil ist Google Marktführer. Die kleineren Suchmaschinen können Dir aber genauso viel Traffic einbringen.

Kleines Rechen-Beispiel: Weltweit hatte Bing im August 2020 einen Marktanteil von 13% bei den Desktop Suchen. Allein Europa hatte Anfang 2020 eine Bevölkerung von 748 Millionen Menschen. Rein fiktiv macht das theoretisch etwas mehr als 75 Millionen potentielle Besucher.

Mein Artikel gefällt Dir? Folge mir den sozialen Medien. Nutze die Buttons oben. Außerdem empfehle ich Dir meine Facebook Gruppe für SEO, WordPress und Marketing. Ich freue mich auf Dich.

Andere Bewertungen der Faktoren

Bei den anderen Suchmaschinen können die Kriterien übrigens anders aussehen. Die Algorithmen sind zwar relativ ähnlich, bewerten bestimmte Faktoren jedoch mit anderer Gewichtung als Marktführer Google.

Neil Patel hat in einem Beitrag aus dem Jahr 2016 beschrieben, dass Bing die Quantität wichtiger als die Qualität ist.

Mag sein dass Du jetzt als Argument anbringst, dass der Beitrag schon 4 Jahre her ist. Das stimmt!

Google ist den anderen Suchmaschinen aber mindestens 5 Jahre voraus. Und wie gesagt hat Bing seine Gründe den Faktor Backlink so zu beurteilen.

Das kann sich ggfs. ändern und muss beobachtet werden, sollte aber auch nur ein Beispiel sein, um zu verdeutlichen dass es nicht DIE Strategie im SEO gibt.

Links von Webseiten mit hohem DA/PA generieren

Unabhängig Deiner persönlichen Strategie, um Deine Webseite erfolgreicher zu machen, kann es Dir nie schaden Backlinks von bekannten Seiten zu generieren.

Du solltest versuchen immer Backlinks von prominenteren Webseiten als Deiner eigenen aufzubauen.

Das könnte jedoch keine leichte Aufgabe sein. Am Anfang hast Du eine Domain Authority im einstelligen Bereich.

Mit etwas Social Media Aktivitäten und ein paar Kontakten steigt die Domain Authority schnell auf Werte in den 20ern.

Der nächste Schritt wird dann exponentiell schwieriger. Was daran liegt, dass höhere Werte deutlich mehr Verlinkungen brauchen.

Ich finde Neil Patel hat das Thema in seinem Artikel wie Du deine Domain Authority in 2 Wochen um 5 Punkte steigerst sehr ausführlich behandelt.

Du stellst Dir jetzt sicher die Frage wie Du den Linkaufbau von Webseiten mit hohen Domain Authority Werten angehen solltest?

Newsletter Anmeldung Blog als Nebenjob

Hol Dir jetzt meinen Newsletter!

Gefällt Dir was Du gelesen hast? Du willst keine neuen Inhalte verpassen? Egal ob Bloggen, SEO, Marketing oder Geld verdienen im Internet.

Kostenlos! Maximal 1 – 2 E-Mails pro Woche. Abmeldung jeder Zeit möglich.

DU erhältst außerdem meine Anleitung zur Google Search Console, eine Checkliste für gute Artikel und eine Liste der WordPress Plugins, die Du wirklich brauchst!

SEO Tools & effektiver Linkaufbau für mehr DA

Es ist nicht ganz so schwer wie Du vielleicht vermutest. Mit einem SEO Tool wie zum Beispiel Ubersuggest (kostenlos, dafür aber in den täglichen Anfragen beschränkt) hast Du die Möglichkeit die Domain Authority Werte anderer Webseiten zu prüfen.

Schau Dir das zum Beispiel auf dem nachfolgenden Bild für meinen Blog an. Noch zum Jahreswechsel 2020 lag mein Score bei 23. Ich habe einige wertvolle Links gesetzt und viele organische Keywords dazu gewinnen können. Allerdings ist Ubersuggest in einigen Dingen nicht ganz genau. Die Google Search Console gibt mir hier andere Werte aus.

Domain Score Blog als Nebenjob September 2020
Domain Score Blog als Nebenjob September 2020; Quelle: Ubersuggest

Anhand der ermittelten Werte könntest Du eine Liste mit guten Webseiten führen, wo Du den Betreiber kontaktierst und fragst, ob es moglich wäre Backlinks zu bekommen und unter welchen Voraussetzungen.

Na klar werden Viele darauf nicht reagieren. Andere wiederum werden Geld verlangen. Ein kleiner Teil wird sich darauf sicher einlassen. Und auf diesen kommt es an. Deine Anfrage sollte allerdings nicht zu plump sein und ggfs. aussagen, dass Du bereit bist etwas zu schaffen, dass beiden Seiten hilft.

Die letzte Chance an erstklassige Backlinks zu kommen wäre der Kauf solcher. Das ist zwar grundsätzlich in den Google Richtlinien vorboten, aber nicht gefährlich wenn Du es gezielt und dezent einsetzt.

Kaufen kannst Du Links für einen effektiven Linkaufbau auf verschiedene Arten. Entweder Du kontaktierst die Webseiten direkt per Mail. Oder Du nutzt einen Marktplatz für solche Geschäfte.

In den letzten Jahren haben sich dafür bei mir die Anbieter Backlinkseller und Seedingup als besonders hilfreich erwiesen. Beide Anbieter sowie effektiven Linkaufbau habe ich bereits im Jahr 2018 beschrieben.

Fazit

Meiner Meinung nach ist die Domain Authority weiterhin ein Faktor, den Du nicht vernachlässigen solltest. Zwar hat sich Google weiterentwickelt, den Allgorithmus für Suchergebnisse deutlich verbessert.

Es braucht schon lange nicht mehr die hohe Keyworddichte wie früher. Beiträge können zu Keywords gelistet werden, ohne dieses selbst zu beinhalten. Genauso sind Backlinks in der Masse nicht mehr so wichtig.

Dennoch dürfen interne Verlinkungen und Backlinks von Trustseiten nicht zu kurz kommen. Domain Authority spielt weiterhin in den Suchmaschinenergebnissen eine Rolle. Das sind zumindest meine Erfahrungen in den letzten Jahren.

Aus diesem Grund kann ich nur dringend empfehlen, dafür Sorge zu leisten, dass hochwerte Verlinkungen von besseren Webseiten gesetzt werden.

Das hat nicht nur für den eigenen DA positive Effekte, sondern bringt zudem Traffic ein. Große und bekannnte Webseiten haben nämlich in der Regel viele Besucher, welche Dir weiterhelfen können.

Bitte teile diesen Beitrag:

Ronny

Mein Name ist Ronny. Ich bin leidenschaftlicher Blogger seit über 20 Jahren. Kenne mich mit HTML, CSS und PHP sehr gut aus. Blog als Nebenjob habe ich 2014 ins Leben gerufen. Nebenberuflich verdiene ich mit meinen Blogs ein nettes monatliches Einkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...