Suchmaschinen und Google Alternativen

Suchmaschinen und die Google Alternativen
Suchmaschinen und die Google Alternativen

Ein Unternehmen hat sich unter den Suchmaschinen zu einem Monopol etabliert, doch trotzdem gibt es viele Google Alternativen.

Nicht nur die Suche nach Informationen spielt hier eine Rolle. Mindestens genauso dreht es sich um die Möglichkeiten mit SEO mehr Traffic zu erzielen. Unabhängig von Google versteht sich.

Viele Webseitenbetreiber unterschätzen die Chancen, mit guten Platzierungen bei den kleineren Suchmaschinen, Besucher anzulocken.

Einige Google Alternativen will ich Dir heute etwas genauer vorstellen. Außerdem möchte ich Dir zeigen, wie Du Deine Inhalte optimierst um TOP Rankings erzielen zu können.

Der Gigant unter den Suchmaschinen und die Marktanteile

Google stellt unter den Suchmaschinen den alleinigen Marktführer dar. Im Grunde öffnet doch fast jeder die Google-Suche wenn er Informationen finden möchte.

Das bestätigen die Zahlen einer Studie des Unternehmens Statista. In der unten dargestellten Grafik kannst Du das Ergebnis der Studie entnehmen. Nicht sehr überraschend dominiert Google den Markt. Überraschenderweise jedoch eher auf den mobilen Geräten, als am Desktop.

Studie zur Suchmaschinen Nutztung weltweit - Google und Alternativen
Studie zur Suchmaschinen Nutztung weltweit – Google und Alternativen; Quelle: Statista

Mit jeweils 12,5 % folgen dann Bing und Baidu bei den Desktop-Geräten. Auf den Smartphones werden neben Google vor Allem Baidu (6%) und Bing (1,2%) verwendet.

Dennoch solltest Du Dir die Google Alternativen genauer ansehen, nicht nur Bing und Baidu. Ein Beitrag auf Platz 1 bei den kleineren Suchmaschinen kann Dir einen enormen Traffic Boost geben. Mehrere Beiträge können das sogar noch exponentiell steigern.

Ich zum Beispiel habe hier im Blog ähnlich viele Klicks, die von Bing stammen. Daneben steigt die Anzahl an Besuchern von Ecosia, Duckduckgo und weiteren kleinen Anbietern.

Daher kann ich Dir nur dringend raten Dich nicht ausschließlich auf den Platzhirsch Google zu versteifen. Die Alternativen Suchmaschinen können mindestens genauso wichtig sein.

Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung

Google Alternativen

Welche Suchmaschinen gibt es sonst noch?

Suchmaschinen gibt es mehr als Du vielleicht vermuten würdest. Insgesamt führt Wikipedia (Stand Dezember 2020) immerhin 28 Suchdienste auf.

Ich will mich in diesem Beitrag allerdings auf die bekanntesten Suchmaschinen beschränken. Zudem noch kurz darauf eingehen, wie Du Deine Rankings bei den Google Alternativen steigern kannst.

Bing

Bing Startseite Bilder im Fokus
Bing Startseite Bilder im Fokus; Quelle: Bing.com

Die Suchmaschine Bing wurde im Jahr 2009 gegründet. Das Unternehmen gehört im Grunde dem Microsoft Konzern.

Im Jahr 2020 wurde Bing in Microsoft Bing umbenannt. Wer Windows nutzt wird wissen, dass Microsoft als Startseite meistens Bing einrichtet. Schließlich soll das eigene Produkt besser gefördert werden.

Anders als andere Suchdienste, versucht Bing insbesondere über die Bilder einen eigenen Charakter zu entwickeln. Das ist bereits auf der Startseite erkennbar, wo im unteren Bereich viele Bilder angeboten werden.

Yahoo

Google Alternative Yahoo!
Google Alternative Yahoo!; Quelle: Yahoo

Yahoo! wurde ebenfalls wie Bing im Jahr 2009 gegründet. Neben dem Suchdienst gibt es dort noch kostenlose E-Mail-Postfächer, worüber Yahoo! immernoch Kunden erreicht.

Unter den Suchmaschinen erfreut sich Yahoo leider über keine große Beteiligung. Laut Statista konnte der Dienst nur weniger als 1 Prozent der Weltbevölkerung zu einer Nutzung bringen. Das ist schon recht wenig.

Yandex

Die Suchmaschine Yandex als Google Alternative
Die Suchmaschine Yandex als Google Alternative; Quelle: Yandex

Yandex stammt aus dem russischsprachigen Raum und wird dort häufiger verwendet als alle anderen Suchmaschinen. Das Unternehmen dahinter ist russisch-niederländisch und hat seinen Sitz in Amsterdam.

Die kleinere Suchmaschine startete bereits 1997 und damit ein Jahr früher als das Google-Monopol. Damals war die russische Suchmaschine allerdings noch unter yandex.ru erreichbar. Ähnlich wie Google hat auch Yandex viele Dienstleistungen wie Fotos, Taxis etc. im Repertoire.

Baidu

Baidu die chinesische Suchmaschine
Baidu die chinesische Suchmaschine; Quelle: Baidu

Baidu ist eine chinesische Suchmaschine, wie Du bereits auf den ersten Blick auf der offiziellen Webseite erkennen kannst. Allerdings solltest Du wissen, dass Baidu bei den englischen Suchergebnissen auf Bing zurückgreift und keinen eigenen Dienst anbietet.

Ecosia

Ecosia Lass uns Bäume pflanzen
Ecosia Lass uns Bäume pflanzen; Quelle: Ecosia

Ecosia wird häufig als die grüne Suchmaschine bezeichnet. Das Unternehmen möchte mit seinen Dienstleistungen die Umwelt verbessern. Stand Dezember 2020 wurden von Ecosia-Nutzern bereits 114.676.614 Bäume gepflanzt.

Früher hat Ecosia auf die Ergebnisse von Yahoo! gesetzt. Mittlerweile greift die umweltfreundliche Suchmaschine auf Bing zurück. Eigenen Angaben nach verwendet das Unternehmen die Gewinne, um Bäume zu pflanzen. Ein sehr nobles Vorhaben, wie ich finde. Hier findest Du sogar einen Finanzbericht von Ecosia.

Duckduckgo

Stop Tracking mit DuckDuckGo
Stop Tracking mit DuckDuckGo; Quelle: DuckDuckGo

Eine ebenfalls sehr interessante Suchmaschine ist DuckDuckGo. Das Unternehmen will das Aufzeichnen von Daten verhindern. Laut der offiziellen Webseite will die Suchmaschine dafür Abhilfe schaffen.

DuckDuckGo verspricht Dir niemals Daten von Dir zu speichern. Gegründet wurde DuckDuckGo schon viel früher, erstmals online ging die Suchmaschine im Jahr 2011. Im Jahr 2020 wurden erstmals mehr als 50 Millionen Anfragen an einem Tag gestellt.

(Pinterest)

Google Alternative Pinterest
Google Alternative Pinterest; Quelle: Pinterest

Pinterest führe ich in dieser Übersicht in Klammern an. Denn eigentlich werden viele die Plattform eher bei den sozialen Medien sehen.

Aber im Grunde ist Pinterest eher eine Bildersuchmaschine denn ein soziales Netzwerk. In kaum einem anderen sozialen Netzwerk spielt die Suchfunktion eine derart große Rolle.

Wobei sich hier die Meinungen sehr spalten. In jedem Fall kannst Du mit einem authentischen Profil viele Besucher ansprechen.

Gepaart mit einer durchdachten Strategie zu den Pinnwänden und Pins, lassen sich mit Pinterest erfolgreich Inhalte bewerben.

Meine Empfehlung für Dich:
Anzeige

» JETZT Deine Rankings verbessern

Die Seobility Suite hilft Dir gezielt Deine Rankings zu verbessern. Mit wenigen Handgriffen und Recherchen steht Deinem Erfolg Nichts im Wege.


» Einnahmen mit Texten im Blog erzielen

Es gibt einige Marktplätze für bezahlte Artikel, unter Anderem Domainboosting. Dort kannst Du Geld mit Deinen Texten verdienen.

Warum sind kleinere Suchmaschinen wichtig?

Zunächst sollte nicht nur ein Anbieter die Quelle all Deines Traffics sein. Im Worst-Case-Szenario könnten Deine kompletten Aufrufzahlen in die Brüche gehen.

Lass Google irgendwas am Algorithmus ändern oder Dich abstrafen. Warum auch immer. Dann hast Du erstmal schlechte Karten.

Wenn Du jedoch mehrere Besucherquellen zur Verfügung stehen hast, ist es nicht ganz so schlimm. Je breiter Du aufgestellt bist, desto unabhängiger bist Du von Dritten.

Übrigens sind damit nicht nur die alternativen Suchmaschinen gemeint. Traffic kann auch über soziale Netzwerke, Foren, Kommentare, Gastbeiträge oder Werbung gewonnen werden.

Wie solltest Du Deine Inhalte für die Google Alternativen optimieren?

Nachdem ich Dir zuvor erläutert habe, wieso Du neben Google noch auf andere Suchmaschinen setzen solltest, kommen wir nun zum interessanten Teil. Was solltest Du optimieren damit Dich die kleinen Suchmaschinen Bing, Baidu etc. ebenfalls finden?

Zunächst ein kleiner Hinweis. Google hat in den letzten Jahren einen enormen Sprung nach vorn gemacht. Sicher auch Dank der Digitalisierung. Gerade die kleineren Suchmaschinen hinken dem Giganten jedoch deutlich hinterher.

Newsletter Anmeldung Blog als Nebenjob

Mein Newsletter informiert Dich nicht nur über neue Beiträge. Dich erwartet exklusiver Content zum erfolgreichen Bloggen. Darunter Informationen zu SEO, Marketing und dem Geld verdienen mit Webseiten.

Worauf wartest Du noch? Melde Dich gleich an.

Ich freue mich auf Dich!

Google SEO ist nicht schlecht für andere Suchmaschinen

Auch wenn die kleinen Unternehmen etwas schlechter aufgestellt sind. Das heißt nicht dass bisherige SEO Maßnahmen schlecht waren. In der Regel sind Optimierungen für Google ebenfalls positiv für die alternativen Suchdienste.

Wenn Du über Bing, Yandex und ähnlichen Suchmaschinen gefunden werden willst, solltest Du speziell für diese Suchmaschinen ausgerichtete Beiträge erstellen.

Durch die rückständigen Prozesse bei den Google Alternativen, musst Du mehr als bei Google auf bestimmte Dinge hinweisen.

Meiner Meinung nach kannst Du das besser bei einzelnen Beiträgen. Es wäre auf der anderen Seite jedoch nicht schlimm, die Optimierungen generell zu verwenden. Allerdings könnte das Auswirkungen auf Google haben.

Höhere Keyworddichte

Ich hatte es oben bereits angesprochen. Du musst anders als bei Google häufiger und gezielter auf den Inhalt eingehen. Das fängt bei den Keywords und der Keyworddichte an.

Inhalte die auf kleine Suchmaschinen optimiert werden, sollten die Suchbegriffe häufiger verwenden als normal. Ich würde wegen der Leserlichkeit nicht über 1% Keyworddichte hinaus gehen. Im Gegensatz zu Google werden Dir Synonyme nicht so gute Ergebnisse einbringen.

Nutze stattdessen lieber das Keyword ein mal mehr. Aber bitte nicht übertreiben!

Haargenaue Meta-Angaben

Technisches SEO ist eine der wichtigsten Aufgaben bei den Google Alternativen. Daher müssen die Meta-Angaben Deiner Webseite sehr genau befüllt sein. Sowohl auf der Startseite als auch bei den Unterseiten.

Google hat bereits 2009 bekannt gegeben, dass die Meta-Daten “Keywords” nicht berücksichtigt werden. Das wurde damals schon zum Spammen genutzt. Bing, Yahoo und sicher auch einige andere Suchmaschinen werten die Daten jedoch aus.

Darum solltest Du darauf achten die Meta Keyword Daten auszufüllen. Wenn Du ein SEO Plugin für WordPress nutzt, wird das bereits automatisch erledigt.

Unterschiede beim Linkaufbau

Neben den zuvor genannten Faktoren spielen vor Allem bei Bing und Yahoo die Anzahl der Links eine große Rolle. Je mehr Backlinks Du aufgebaut hast, desto besser werden Deine Rankings ausfallen.

Du solltest es aber nicht übertreiben. Denn sonst zerschießt Du Dir die Rankings für Google, wo mehr auf Qualität als auf Quantität geschaut wird.

Anzeige

» Geld verdienen mit Blogvermarktung

Seedingup ist ein Marktplatz auf dem Du Deinen Blog einfach und gewinnbringend vermarkten kannst. Social Media Posts, bezahlte Artikel, Linkvermietung etc. Einfacher kannst Du keine Einnahmen generieren!


» Schneller Webspace bei All-Inklusive!

Die Ladezeiten werden immer wichtiger. Daher solltest Du beim Hosting Anbieter keine Kompromisse machen. All-Inklusive bietet Dir schnellen Webspace.

Fazit

Google ist DIE Suchmaschine. Der große Marktanteil macht es unmöglich nicht auf SEO optimierten Artikel zu setzen. Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, dass die kleinen Suchmaschinen ebenfalls Sinn machen.

Zwar klingen 12,5 Prozent auf den ersten Blick nach wenig. Aber 12,5 Prozent von 80 Millionen Menschen sind noch genügend potentielle Besucher für Deine Webseite. Oder nicht?

Mit einer leicht erhöhten Keyworddichte und sehr genauen Angaben zu den Meta-Daten, hast Du gute Chance den einen oder anderen Besucher abzugreifen.

Alles in Allem müssen Deine Inhalte aber noch nutzerfreundlich und lesbar bleiben. Es gilt also ein gutes Mittelmaß zu finden. Wenn Du Texte für Google aufbereitest, wirst Du häufig schon Verbesserungen herbeiführen. Diese wirken sich ebenfalls auf die alternativen Suchmaschinen aus.

Wie gehst Du die Google Alternativen an? Hast Du eine Strategie entwicklet oder lässt Du Bing etc. eher links liegen?

3 Kommentare zu „Suchmaschinen und Google Alternativen“

  1. Hi Ronny, da bin ich deiner Meinung, Google ist DIE Suchmaschine. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass für mich danach direkt Pinterest folgt. Zumindest, wenn wir das Ganze aus Traffic-Sicht betrachten. Yahoo, Bing & Co. liefern zwar auch Besucher, aber Pinterest & Google sind da einfach aktuell unschlagbar. LG Jasmina

    1. Hallo Jasmina,

      danke für den Kommentar. In der Tat scheint für viele Pinterest eine Möglichkeit zu sein. Ist zwar keine klassische Suchmaschine, aber dennoch irgendwie eine Alternative zu Google.

      Viele Grüße
      Ronny

  2. Pingback: Mit Nischenseiten Affiliate Marketing Geld verdienen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...

Scroll to Top