Wie Du dich selbständig machen und online geldverdienen kannst

Selbständig machen und online geldverdienen
Selbständig machen und online geldverdienen

Viele angehenden Blogger Kollegen stehen vor der Frage ob sie sich zum online geldverdienen selbständig machen sollten. In seiner Blogparade hat auch Sven zum Thema Geld verdienen im Internet aufgerufen. Mit diesem Beitrag will ich an dieser teilnehmen.

Leider ist dies ein sehr komplexes Thema, dass nicht mal eben in 3 Sätzen beantwortet werden kann. Du wirst im Internet einige Ratgeber finden, welche verschiedene Auffassungen vertreten. Einige davon sind gut, andere wiederum eher nicht.

Ich will versuchen etwas Licht in die Sache zu bringen und Dir kurz und knapp zeigen auf welche Faktoren Du achten musst. Damit Du mit Dich selbständig machen und beginnen kannst online Geld zu verdienen.

Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung
Meine Leistungen im Überblick - SEO & WordPress Beratung

Selbständig machen: Ja, nein, vielleicht?

Wer eine Webseite betreibt hat in der Regel früher oder später einen Gewinnerzielungsgedanken, sprich will online geldverdienen.

Aber heißt Geld verdienen mit einer Webseite zwangsläufig dass Du Dich selbständig machen musst? Die Antwort: Es kommt darauf an. Toll, oder? Hilft Dir jetzt nicht wirklich weiter.

Zunächst wäre aus meiner Sicht die Frage zu klären was eigentlich eine Selbständigkeit ist und wann diese vorliegt. Vor einiger Zeit hatte ich mich im Blog zwar mit dem Begriff Gewerbe beschäftigt, aber dabei weniger mit dem selbständig machen.

Eine selbstständige Tätigkeit (freiberufliche Tätigkeit) liegt vor, wenn die Arbeit nicht weisungsgebunden ausgeübt wird und keine Einbindung in die Organisationsstruktur eines Unternehmens vorliegt. Für den selbstständig Tätigen muss ein unternehmerisches Risiko bestehen.[…] Eine gewerbliche Tätigkeit liegt vor, wenn unter Beteiligung am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr eine selbstständige, nachhaltige Betätigung ausgeführt wird, die darauf gerichtet ist, Gewinn zu erzielen.[…]

Quelle: Steuertipps.de Lexikon

Demnach musst Du Dich selbständig machen, sofern Du einem Gewerbe nachgehst. Eine Ausnahme stellen jedoch sogenannte Freiberufler dar. Diese üben kein Gewerbe aus und können ohne Gewerbe im realen Leben oder auch online geldverdienen.

Jedoch brauchst Du für eine freiberufliche Tätigkeit eine spezielle Ausbildung oder zumindest eine anerkannte Qualifikation, welche zum Beispiel Anwälte oder Steuerberater haben.

Journalisten zählen ebenfalls dazu und einige Gewerbeämter haben bereits Blogger als solche akzeptiert.

Alle Anderen die zuvor nicht genannt wurden, dürften als Minijob oder Ähnlichem laufen, wo die Abrechnung über den Arbeitgeber erfolgt.

Wie Du Dich selbständig machst

Nun gut, jetzt weißt Du wer als Selbständiger gilt. Aber wie sieht das in der Praxis aus?

Gibt es Antrags-Formulare? An welche Behörden müssen diese gerichtet werden, welche Form bedürfen sie und welche Angaben hast Du vorzunehmen?

Das hängt wiederum etwas vom großen Ganzen ab. Freiberufler können als Einzelperson tätig sein und müssen sich lediglich formlos ans Finanzamt wenden.

Sofern Du ein Gewerbe betreiben musst, hast Du einen offiziellen Antrag bei dem Gewerbeamt Deiner Stadtverwaltung abzugeben. Die Stadt Hannover hat dazu zum Beispiel einige weiterführende Informationen, zu Unterlagen, Kosten etc.

Die Anmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Entsprechende Antragsformulare gibt es in der Regel auf der Internetseite der Stadt. Alternativ kannst Du auch einen Termin vor Ort machen.

Wer nicht als Einzelperson sondern in einer Unternehmensform tätig sein will, muss ggfs. weitere Voraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel eine Satzung haben oder im Registergericht registriert sein.

Hierzu solltest Du Dich unbedingt umfangreich zu den verschiedenen Untermehmensformen informieren.

Selbständig online geldverdienen

Obige Ausführungen haben meiner Meinung nach deutlich gemacht, wer wann unter welchen Voraussetzungen selbständig tätig werden kann bzw. muss.

Aber wie genau kannst Du mit dem Erstellen einer Webseite online geldverdienen?

Über das Geldverdienen im Internet könnte ich ein ganzes Buch verfassen. Nicht nur weil es unzählige Möglichkeiten gibt. Vielmehr weil diese Optionen unheimlich komplex sind.

Darum will ich potentielle Einnahmequellen kurz und knackig beschreiben und Dir weiterführende Informationen zur Verfügung stellen.

Teilweise aus eigenen Beiträgen, andererseits von externen Quellen, die sich ebenfalls mit dem selbständig machen intensiv auseinandergesetzt haben.

Newsletter Anmeldung Blog als Nebenjob

Hol Dir jetzt meinen Newsletter!

In meinen Newsletter erfährst Du noch mehr über meinen Blog und die Themen Bloggen, WordPress, SEO, Marketing und Geld verdienen mit einer Webseite. Worauf wartest Du noch?

Geld verdienen mit Produkten oder Dienstleistungen

Hast Du ein Spezialgebiet auf welchem Du besonders gut bist? Nutze Dein Wissen und Deine Erfahrungen um Einnahmen zu erzielen.

Experten auf einem Sachgebiet werden häufig von Unternehmen für Fortbildungen oder Events gebucht. Coaches und Unternehmensberater sind sehr beliebt geworden. Diese können eine hohe Gage verlangen, müssen sich jedoch als Marke etablieren.

Onlineshops lassen sich ebenfalls sehr gut zum Geld verdienen einsetzen. Dort kannst Du eigene Produkte gewinnbringend vermarkten. Jedoch musst Du Dich mit Themen wie dem Widerrufsrecht und Mangelbeseitigung beschäftigen.

Außerdem sind Amazon, Ebay etc. sehr mächtige Konkurrenten, die ebenfalls online geldverdienen wollen und Dich mit ihrem großen Budget ausstechen werden.

Alternativ kommen Informationssammlungen bei Besuchern ebenfalls sehr gut an. Das sehe ich an meinem WordPress Tutorial. Auf perun gibt es dazu einen interessanten Beitrag über den Verkauf eines Handbuches.

Online geldverdienen mit Erstellen von Content

Die meisten Menschen können nicht sämtliche Themenbereiche qualitativ hochwertig abdecken.

Kannst Du ohne Hilfe ein Haus bauen? Wohl kaum. Warum also etwas halbherzig machen, wenn es Andere gibt die es besser können?

Darum kannst Du mit dem Erstellen von Content online geldverdienen. Und ich rede nicht nur von Diensten wie Content.de, Textbroker etc.

Daneben gibt es die Möglichkeit mit bezahlten Artikeln Einnahmen zu generieren. Du verkaufst quasi Deine Webseiten Reichweite in Kombination mit gut geschriebenen Texten.

Wer als Urheber Content schafft und für andere zugänglich macht, hat zudem noch die Möglichkeit dafür vergütet zu werden.

Das geschieht über die VG Wort, wo Du allein durch Content, der häufig aufgerufen wird, online geldverdienen kannst.

Werbelinks und Werbebanner

Affiliate Marketing gilt in Fachkreisen immernoch als gängige Methode im Internet Einnahmen zu generieren.

Im Gegensatz zu Bannerwerbung erreichen Affiliatelinks immernoch hohe Klickraten. Das wiederum kann die Einnahmen ansteigen lassen.

Wenngleich Affiliatewerbung keine Garantie für hohe Einnahmen ist. Ohne hochwertigen Content oder die korrekte Zielgruppe nützt die auffälligste Werbung nichts.

Richtig eingesetzt sind die hohen Provisionen jedoch ein probates Mittel in der Werbebranche, besonders in Verbindung mit E-Mail Marketing, das weiterhin einen großen Stellenwert hat.

Fazit

Sich selbständig machen kann eigentlich jeder. Meistens sind die formellen Anforderungen einfach eingehalten. Zumindest als Einzelunternehmer.

Wenn Du den Prozess bei den Behörden durchlaufen hast, kannst Du damit anfangen Geld zu verdienen. Dennoch sind einige Kenntnisse zu den gesetzlichen Bestimmungen notwendig, zum Beispiel zur Rechnungslegung und Buchführung oder der Steuererklärung.

Eine Webseite gepaart mit Werbung allein wird Dir nicht helfen, um online geldverdienen zu können. Dafür ist die Konkurrenz zu groß.

Anzeige:

» Bezahlte Artikel erzielen gutes Geld

Bei Ranksider findest Du viele Firmen, die Blogs suchen, auf denen Sie bezahlte Artikel veröffentlichen können. Warum solltest Du darauf verzichten mit Artikeln Geld zu verdienen?


» Webseiten Analysieren & Optimieren für mehr Erfolg

Wer seine Webseite nicht stets analysiert und Verbesserungspotential nutzt hat verloren. Mit Seobility gibt es eine SEO Suite die Dir das leben leichter macht!

Mit den richtigen Produkten oder Dienstleistungen und einer Strategie, kannst Du den Erfolg mit harter Arbeit herbeiführen. Du solltest dabei jedoch Content-Qualität, Suchmaschinenoptimierung und Social Media nicht unterschätzen.

Das sind auch die Grundbausteine, um mit Inhalten online geldverdienen zu können, egal ob als Blogger oder aber als Unternehmen.

Unterschätze aber nicht die Wichtigkeit einer passenden Strategie. Du musst nachhaltig Deine Ziele verfolgen, Statistiken analysieren und ggfs. Anpassungen vornehmen.

Wer ohne Plan einfach mal macht, wird wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Hierbei können SEO Tools wie Seobility einen Vorteil bieten. Die Strategie musst Du dennoch allein planen!

Bitte teile diesen Beitrag:

4 Kommentare zu „Wie Du dich selbständig machen und online geldverdienen kannst“

  1. Geld mit Content verdienen, hat auch seine Tücken. Kaum ein Unternehmen findet sich mit schönem Blabla ab. Da muss der Texter schon Ahnung haben. Achtung auch bei Begrifflichkeiten (Ci beachten). Bei Texten und Bildmaterial sollte man immer eine Abnahme protokollieren. Und: VG-Wort ist keine Kuh, die man mit Texten melken kann. Viel kommt nicht rum, es gibt Höchstgrenzen und Mindestanforderungen.

    1. Danke Ramona für Deinen Kommentar.
      Das stimmt natürlich was Du sagst. Aber wer sich auf seinem Gebiet auskennt, kann durchaus etwas als Selbständiger online verdienen. Vielleicht nicht unbedingt mit dem Texte verfassen allein.

      Viele Grüße
      Ronny

  2. Hey Ronny,
    schön ist es andere Artikel zu lesen die ebenfalls an der Blogparade teilgenommen haben. Meiner erscheint am Montag.
    Ich hatte zu Anfang etwas befürchtet, dass das Thema von Menschen aufgegriffen wird, die das Ganze als “einfach” bezeichnen wollen – und zufälligerweise genau das passende eBook dafür anbieten.
    Das Gefühl hatte ich beim lesen von deinem Artikel ganz und gar nicht. Ich finde gut, dass du auf die Punkte aufmerksam machst die z.B. beim Betrieb von einem online Shop wichtig sind. Mit Rechten gehen auch Pflichten einher. Und letzteres muss eben auch Beachtung finden!
    Beste Grüße,
    Chris

    1. Hallo Chris,

      ja leider wird häufig vermittelt, dass es leicht ist online Geld zu verdienen. Oft sogar wird das schnelle Geld versprochen, was einfach nicht wahr ist.

      Sich selbständig zu machen und im Internet damit Geld verdienen ist alles Andere als leicht. Gerade rechtliche Aspekte sind enrom wichtig geworden.

      Ich freue mich auf Deinen Beitrag.

      Viele Grüße
      Ronny

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha loading...